Waldkauz Beiträge

Rückblick: So fand sich das Berliner Pärchen

Am 30. Januar 2017 um 7:12 Uhr morgens begann die Zweisamkeit der Berliner Waldkäuze. Zum ersten Mal sind Männchen und Weibchen im Kasten! Eine Eule ist bereits drinnen, dann kommt die zweite. Schon beim Hineinschlüpfen wird ihr liebevoll das Gefieder vom Partner zurechtgezupft. Seitdem wird oft gekuschelt.

An demselben Nachmittag zeigt die Innenkamera, wie beide Käuze am Boden des Kastens sitzen und sich liebkosen. Zuckersüß! Man erkennt auch erstmals, dass die beiden Vögel sich farblich unterscheiden. Das Männchen ist graubraun, das Weibchen rotbraun.

Erstes Ei in Kempten

Na da haben unsere Kemptener Waldkäuze aber pünktlich abgeliefert 😉 Heute wurde das erste Ei gelegt. Fast drei Wochen vor dem sonst üblichen Termin! Keine Sorge das Gelege wird erst ab dem zweiten oder dritten Ei bebrütet.

Drei Wochen früher als erwartet – das erste Ei in Kempten!

 

Waldkäuze im Wohnzimmer beobachten

Endlich ist der Blick in die Wohnung des Waldkauzes freigeschaltet. Und das gleich zweimal. Sie können einfach zwischen den Kameras in Berlin und Kempten hin- und herschalten. Noch ist es spannend! Die Waldkäuze besuchen die Nistkästen und scheinen auch schon einen Partner gefunden zu haben. Doch werden tatsächlich Eier gelegt? Und wenn ja, wann? Aufgrund unterschiedlichen Klimas werden die Berliner Waldkäuze voraussichtlich die ersten sein.

Der Waldkauz – Vogel des Jahres 2017 – kann nun live in seinem „Wohnzimmer“ beobachtet werden. Foto Waldkauz: Marcus Bosch

Während der Berliner Waldkauz vergangenes Jahr noch Single war, hat man im Allgäu schon mehr Erfahrung mit dem brütenden Waldkauz-Pärchen. Die LBV-Kreisgruppe hat den Nistkasten 2006 gebaut und erfreut sich seitdem jedes Jahr über eine Brut! Nun, wo der Waldkauz Vogel des Jahres ist, erwarten wir also zum 12. mal Junge!

 

Waldkauz-Webcams

Beobachten Sie den Vogel des Jahres gleich an zwei Standorten: Die Webcams sind in Berlin-Reinickendorf und im bayrischen Kempten eingerichtet.

Berlin AußenansichtBerlin Innenansicht

Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 – und Social Media dreht durch

Ach ist das schön, eine Zeit lang trendete heute der #Waldkauz auf #Twitter auf Platz Eins, und das freut uns beim NABU natürlich sehr. Warum? Der komische Kauz hat heute den Titel „Vogel des Jahres 2017“ verliehen bekommen. Dieser Kauz ist natürlich kein Waldkauz, aber der gelbe Hut ist schön.