Webcam Beiträge

Turmfalken in wichtiger Mission …

Turmfalken in wichtiger Mission …

Seit einigen Jahren brütet ein Turmfalkenpaar am Rande einer Apfelplantage in Wachtberg bei Bonn in einem Schleiereulenkasten, der an einem Kühlhaus angebracht wurde. Jetzt freuen wir uns darauf, die Turmfalken während der Brut und der Entwicklung ihrer Jungen live beobachten zu können! Die Jungfalken werden ab der fünften bis sechsten Woche den Kasten häufiger verlassen, was wir über die Außenkamera verfolgen werden können.

Staren-Webcam: Blick hinter die Kulissen

Staren-Webcam: Blick hinter die Kulissen

Dass wir die Hamburger Stare beobachten können, verdanken wir Herrn O. Der 84jährige Vogelfreund und gelernte Fliesenleger hat in den letzten Jahren dutzende Nisthilfen für diverse Vogelarten an seinem Einfamilienhaus im Hamburger Süden (Altes Land) angebracht, teilweise in Eigenbau.

Auftritt für den Star

Auftritt für den Star

Der Frühling lässt noch auf sich warten, doch die Stare können einziehen: Zwei mit einer Webcam ausgestattete Nistkästen stehen bereit für die Brut des diesjährigen Vogel des Jahres. Sie können einfach zwischen den Kameras in Berlin-Zehlendorf und im Alten Land bei Hamburg hin- und herschalten und in Echtzeit sehen, was vor und im Kasten los ist.

Im Volkspark Friedrichshain ist der Nachwuchs schon da

Im Volkspark Friedrichshain ist der Nachwuchs schon da

Sie konnten schon die ersten Frühlingssonnenstrahlen genießen: Im Volkspark Berlin-Friedrichshain waren am vorigen Sonntag zwei Ästlinge und ihre Mutter gut zu beobachten. Der Fotograf Rolf Jansen hat uns diese klasse Aufnahmen geschickt, vielen Dank dafür! Vermutlich haben die Eltern dafür einen der beiden Waldkauz-Kästen im Volkspark genutzt. Was man auf den Fotos nicht sieht: Unterhalb der so gechillt wirkenden Kauzfamilie tummelte sich immer eine Traube großer und kleiner Bewunderer, viele Spaziergänger imVolkspark beobachteten die Vögel neugierig.

 

Warum unsere Webcam erstmal nicht repariert wird

Ein Baumsteiger am Nistkasten - Foto: hans-Jürgern Storck

Hoch hinaus: die Reparatur ist ein kniffliges Unterfangen – Foto: Hans-Jürgern Storck

UPDATE Das erste Ei liegt im Nistkasten, viele von Ihnen wollen jetzt an den Webcams dabei sein – aber unsere obere Webcam zeigt nichts als tristes Grau. Verständlich, dass viele Leser und Leserinneninnen enttäuscht sind und ungeduldig fragen, wann es endlich weitergeht mit der Außenkamera. Doch aus Rücksicht auf das Waldkauz-Weibchen haben unsere Waldkauz-Experten die Reparatur vorerst ausgesetzt.

Es tut sich was beim Waldkauz – das erste Ei ist da

Das erste Ei ist da

Das erste Ei ist da!

Das extreme Hochwasser im Tegeler Fließtal überflutete auch den Garten unter dem Nistkasten mit den Webcams. Doch unsere Waldkäuze hielten durch und betrachteten sich täglich im Wasserspiegel. Sie fanden offenbar auch noch genug Beutetiere, die dann nachts außenhalb des Nistkastens gerupft und verzehrt wurden. Auch die Frosttage haben ihnen keine zu großen Probleme bereitet.

Live-Webcam: Zuhause bei Familie Waldkauz

Es wird spannend: Schauen Sie mit uns in die Reinickendorfer Waldkauz-Wohnung. Nach einem aufregenden und dramatischen Frühjahr im vorigen Jahr begleiten wir das Waldkauz-Paar und hoffentlich bald die kleine Familie wieder durch das Frühjahr. Schauen Sie rein – die ersten Eier sind bereits gelegt.

Waldkauz Berlin außenWaldkauz Berlin innen

Gewinnspiel: Training für die „Stunde der Wintervögel“

Gewinnspiel: Training für die „Stunde der Wintervögel“

Vielen Dank für die Meldungen! 661 Personen haben beim Warm-Up zur jetzt stattfindenen „Stunde der Wintervögel“ Vögel wie Ringeltaube, Blaumeise, Kohlmeise, Haussperling, Buntspecht, Grünfink und Co gemeldet. Die Gewinner werden nun gezogen und per E-Mail benachrichtigt.

Nun geht es in der „echten“ Natur weiter: Vom 5. bis 7. Januar zählen Naturfreunde Vögel am Futterhaus oder im Garten.

Wintervogel-Webcam

Die Futtersäulen waren sehr beliebt.

Die Futtersäulen waren sehr beliebt. Wer seinen Garten oder Balkon ausstatten möchtet, kann sich gerne im NABU-Shop umschauen.

Von Dezember bis Anfang April war die Snackbar geöffnet. Wenn im Winter das Nahrungsangebot geringer wird, nehmen Vögel gerne zusätzliches Futter vom Menschen an. Sie konnten mit uns beobachten, welche Arten an den Futterplatz im Garten des NABU-Shops kamen. Vielen Dank für alle treuen Zuschauer und das große Interesse! Die nächste Fütterung vor der Kamera findet im Winter 2018/2019 statt. Wir freuen uns darauf!

Herzlichen Dank auch an den NABU-Shop, der sich vor Ort gekümmert hat.

NABU-Webcams – Vögel live beobachten

Die NABU-Vogel-Webcams bieten ein Naturerlebnis für Groß und Klein. Wir wünschen gute Unterhaltung!