Es tut sich was beim Waldkauz – das erste Ei ist da

Das erste Ei ist da

Das erste Ei ist da!

Das extreme Hochwasser im Tegeler Fließtal überflutete auch den Garten unter dem Nistkasten mit den Webcams. Doch unsere Waldkäuze hielten durch und betrachteten sich täglich im Wasserspiegel. Sie fanden offenbar auch noch genug Beutetiere, die dann nachts außenhalb des Nistkastens gerupft und verzehrt wurden. Auch die Frosttage haben ihnen keine zu großen Probleme bereitet.

Die Helligkeit des Himmels bestimmte im bisherigen Winter recht streng Anfang und Ende der nächtlichen Aktivitäten unseres Waldkauzpaares. Der abendliche Ausflug aus dem Nistkasten zur Jagd am Hermsdorfer See erfolgte ca. 30 Minuten nach Sonnenuntergang – das Männchen kurz vor dem Weibchen. Morgens kehrten beide Partner ca. 30 Minuten vor Sonnenaufgang zurück –  das Weibchen kurz vor dem Männchen. Doch Anfang Februar gab es ein paar Störungen durch technische Eingriffe an den Kameras, und wir hatten schon Sorgen, denn die Käuze blieben ein paar Tage weg, sie nutzten wohl  unser großzügiges Wohnungsangebot in der Umgebung. Ein Eichhörnchen nahm die Gelegenheit wahr, schleppte viele dünne Zweige ein und besetzte einen Tag lang unseren Waldkauzkasten.

Doch die Hausherren kehrten zurück und zeigten im Februar dann auch noch eine interessante Veränderung ihrer Tagesaktivitäten. Das Männchen ließ sich immer mehr Zeit für den Rückflug zum Nistkasten – am Tag  häufiger entdeckt und getrieben von Nebelkrähen, Elstern und Eichelhähern.

NABU-Vogelexperte Lars Lachmann wies schon darauf hin, dass der Brutbeginn im letzten Jahr eine Woche früher war. Er wertete die vor drei Tagen in den Nistkasten eingeschleppten Reste einer Waldschnepfe aber schon als Futtergeschenk an das Weibchen, das noch kein Ei gelegt hatte. Heute war eine Gelbhals(langschwanz)maus eingetragen, und als das Weibchen gegen 4 Uhr zum Verspeisen ihr Gelege verließ, lag das erste Ei offen da.

Unser Video fängt den aufregenden Moment ein:

Hans-Jürgen Stork

Hans-Jürgen Stork

Ornithologe und Sprecher der NABU-Bezirksgruppe Berlin-Reinickendorf
Hans-Jürgen Stork

Letzte Artikel von Hans-Jürgen Stork (Alle anzeigen)

6 Kommentare

Monika

20.03.2018, 00:05

Hallo Maria (vom Eulenguck?), hallo Elisabeth, Hallo Nabu-Waldkauz-Team, inzwischen sind ja leider beide Kameras reparierungsbedürftig und die Reparaturen müssen leider warten - wie lange kann man ja nicht sagen, denn stören würde man Frau Waldkauz ja auch beim Brüten, d.h. es kann noch länger dauern. Naja, vielleicht haben wir nach erfolgter/n Korrektur/en dann eine wunderbare Überraschung mit 3 (?) jungen Küken? Ich hoffe, sie legt nicht mehr, denn der Balkon reicht nur für 3 dicke Jugendliche. Liebes Nabu-Waldkauz-Team, möchtet ihr vielleicht ein Foto vom 2. Ei (das eigentlich dritte Ei) mit aufnehmen? [img]http://up.picr.de/32151492mu.jpg[/img] oder http://up.picr.de/32151492mu.jpg

Antworten

Elisabeth

14.03.2018, 14:22

Hallo liebes Waldkauzteam, bereits am 09.03. lag 1 Ei im Nest, das 2. sah ich am 12.03. um 18.45 Uhr. Am 13.03. lagen Eierschalen im Nest und Frau Waldkauz hat etwas vertilgt, sie war ständig in Bewegung, die Eierschalen hat sie wohl auch verspeist, denn sie waren später nicht mehr zu sehen. Vielleicht kommt bald das 3. Ei. Gruß Elisabeth

Antworten
Nicole Walter

Nicole Walter

14.03.2018, 16:41

Hallo Elisabeth, leider ist das zweite Ei zerbrochen, aber wir hoffen auf ein drittes. Daumen drücken!

Antworten

Elisabeth

14.03.2018, 18:32

Hallo Nicole, 18.14 Uhr ist Frau Waldkauz auf den Balkon, im Nest liegen 2 Eier, wenn das 2. gelegte Ei zerbrochen ist, dann hat Frau Waldkauz ja das 3. Ei schon gelegt. Ein weiteres wäre schön. Gruß Elisabeth

Antworten

maria

14.03.2018, 21:37

Oh, eine gute Nachricht, es gibt also schon das DRITTE Ei da!! :-) Frau Waldkauz lässt sich nicht beirren, das ist schön. Das Video ist bei mir leider nicht zu sehen - "nicht verfügbar" - ist das nur bei mir so?

Antworten

Maria

15.03.2018, 11:21

Heute konnte ich das Video endlich öffnen - vielen Dank! :-)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.


%d Bloggern gefällt das: