Rückblick: So fand sich das Berliner Pärchen

Am 30. Januar 2017 um 7:12 Uhr morgens begann die Zweisamkeit der Berliner Waldkäuze. Zum ersten Mal sind Männchen und Weibchen im Kasten! Eine Eule ist bereits drinnen, dann kommt die zweite. Schon beim Hineinschlüpfen wird ihr liebevoll das Gefieder vom Partner zurechtgezupft. Seitdem wird oft gekuschelt.

An demselben Nachmittag zeigt die Innenkamera, wie beide Käuze am Boden des Kastens sitzen und sich liebkosen. Zuckersüß! Man erkennt auch erstmals, dass die beiden Vögel sich farblich unterscheiden. Das Männchen ist graubraun, das Weibchen rotbraun.

Das könnte Sie auch interessieren:

3 Kommentare

Peter Schulz

25.02.2017, 18:15

...ein einmaliges Erlebnis

Antworten

Ursula Magdalena

24.02.2017, 18:23

Einfach rührend anzuschauen wie liebevoll sie miteinander umgehen.

Antworten

Jutta P.

24.02.2017, 16:44

Liebes NABU-Team Vielen Dank für die Möglichkeit, die Waldkäuzchen zu beobachten. Über die Aussenkamera kann man dann sehen, wenn der Nachwuchs das erste Mal den Kasten verlässt. Ich hoffe, es gibt Nachwuchs. Die beiden Filmchen sind schon mal vielversprechend. Bin sehr gespannt wie es weiter geht. Liebe Grüße Jutta P.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.