„10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“

Heute läuft der neue Dokumentarfilm von Valentin Thurn an, der schon mit seinem Film „Taste The Waste – Warum schmeißen wir unser Essen auf den Müll?“ aufgerüttelt hat. In „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“ geht er der Frage nach, wie sich die bald auf 10 Milliarden ansteigende Weltbevölkerung in Zukunft ernähren kann. Was sollen wir tun, um einerseits alle satt zu werden, ohne dabei aber unsere Böden, Luft und Wasser zu zerstören, die Grundlage allen Lebens sind?

10 MILLIARDEN

Auch wir in Deutschland müssen uns die Frage des Filmtitels stellen: Längst ist unsere Lebensmittelversorgung global und wir verdrängen die Zusammenhänge und unsere Verantwortung noch viel zu stark. Denn den einen Königsweg zur Ernährungssicherheit wird es nicht geben. Ein notwendiger Schritt ist indes, dass das Thema auch mit seinen Widersprüchen ein breiteres Publikum als bisher findet. Das schafft hoffentlich Valentin Thurn mit seinem neuen Film, der ein eindrucksvoller Einstieg in die Problematik ist, aber auch Mut für Engagement macht.

Der Film läuft bundesweit in den Kinos. Weitere Infos und Termine der Kinotour mit Anwesenheit des Regisseurs gibt es auf der Website zum Film unter: www.10milliarden-derfilm.de

Katharina Istel
NABU-Referentin für Nachhaltigen Konsum

2 Kommentare

Maria Brunheim

20.09.2015, 16:21

Ich wollte das Video anschauen und werde aufgefordert, mich anzumelden. Ohne mich anzumelden kann ich es nicht anschauen, soviel hab ich bereits probiert. Wo sollte ich mich anmelden?

Der NABU

Der NABU

21.09.2015, 09:08

Liebe Frau Brunheim, danke für den Hinweis. Es gab einen Fehler beim Video. Nun funktioniert es aber wieder. Viele Grüße, Ihr NABU-Team

Kommentare deaktiviert

%d Bloggern gefällt das: