Indra Enterlein Beiträge

Kohleausstieg auf dem Rost – so wird Grillen umweltfreundlicher

Kohleausstieg auf dem Rost – so wird Grillen umweltfreundlicher

Mit der Familie und im Freundeskreis zu grillen ist nicht nur gesellig, sondern schmeckt auch richtig gut. Alle bringen etwas Leckeres mit und so ist schnell ein bunter Tisch gedeckt. Anscheinend geht es vielen Leuten so: Nach Umfragen ist für einen Großteil der Menschen in Deutschland ein Sommer ohne Grillen kein richtiger Sommer. Fleisch und Wurst werden am liebsten gegrillt – hier kann man auch direkt anfangen, um das Grillvergnügen umweltfreundlicher zu gestalten.

Frühjahrsputz: Blitzblank und umweltfreundlich putzen

Frühjahrsputz: Blitzblank und umweltfreundlich putzen

Der Frühling strotzt nur so vor Energie und Lebensfreude. Die Luft riecht plötzlich so frisch, die Sonne fühlt sich wohlig an und die ersten bunten Tupfer in der Landschaft sorgen für gute Laune. Nach Monaten grauer Tristesse poliert sich die Natur so langsam wieder auf. Zeit, auch meiner Wohnung mal wieder ein bisschen Glanz zu verleihen – Zeit für den Frühjahrsputz.

Biomilch im Kaffee

So, jetzt erst mal einen Kaffee. Am liebsten einen Cappuccino. Auch wenn Italiener diesen nur morgens trinken und dafür nur ein müdes Augenbrauen-Hochziehen übrig hätten.

Es gibt ja so viele Facetten, wenn man übers Kaffeetrinken schreiben will. Das fängt bei der Herkunft des Kaffees an – Stichwort Fairtrade – geht über To-Go-Becher und endet noch lange nicht bei den lästigen Kaffeekapseln. Beim Kaffeetrinken kann man in ganz schön viele Umwelt-Fettnäpfchen stapfen.

Milch und Kafee

IKEA Deutschland bereitet seit heute seine Kaffee, Cappuccinos und Latte Macchiatos mit Biomilch zu. – Foto: IKEA Deutschland

Fetzig und Fair – grüne Mode auf der Fashion Week?

Moden ändern sich ständig. Der Wandel, das Kurzfristige, Schnelllebige machen dabei gerade den Reiz aus. Was gestern noch modern war, darüber schmunzelt man zwei Saisons später meist schon. Einige wenige Teile dagegen sind zeitlos und nach vielen Modewellen immer noch modern. Vielleicht ist es sogar ein Lieblingsstück geworden – Glück gehabt. Aber das Moderad dreht sich immer schneller. „Fast Fashion“ heißt der neue Trend, der von schlechter Qualität, niedrigen Preisen und immer kürzeren Modezyklen bestimmt ist.

Was gibt der Kleiderschrank heute her? - Foto: NABU/S.Kühnapfel

Was gibt der Kleiderschrank heute her? – Foto: NABU/S.Kühnapfel