Räucheraal frei Haus

Letzte Lebensmittellieferung frei Haus: Aal im Spülsaum, schon fertig geräuchert und gesalzen.

Herbstgruß vom Festland

Auch auf dem Festland scheint es Herbst zu werden. Darauf deutet jedenfalls ein letzter Strandfund hin: Eine reife Kastanie lag im Spülsaum.

Bunter Herbst

„Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder.“ Diese zwei Liedzeilen gelten nicht nur für das Festland, sondern im übertragenem Sinn auch für Trischen. Zwar gibt es hier weder Wälder noch Felder, doch auch die hiesigen Pflanzen wechseln im Herbst ihre Farbe.

„Meer“-Kohl

Pünktlich zum Kohlanschnitt auf dem dithmarscher Festland sind nun auch im Spülsaum die Kohlwochen angebrochen: Sowohl Anzahl als auch Diversität nehmen zu. Heute gab es gleich frischen Blumenkohl und Brokkoli.

Land unter mal richtig

Mit Sturmtief „Sebastian“ ist gestern der erste ausgewachsene Herbststurm mit Sturmflut über die Nordsee gezogen. Natürlich hat er auch Trischen erwischt. Hier nun ein kleiner Bericht.