Schaufenster Beiträge

Bunter Herbst

„Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder.“ Diese zwei Liedzeilen gelten nicht nur für das Festland, sondern im übertragenem Sinn auch für Trischen. Zwar gibt es hier weder Wälder noch Felder, doch auch die hiesigen Pflanzen wechseln im Herbst ihre Farbe.

Land unter mal richtig

Mit Sturmtief „Sebastian“ ist gestern der erste ausgewachsene Herbststurm mit Sturmflut über die Nordsee gezogen. Natürlich hat er auch Trischen erwischt. Hier nun ein kleiner Bericht.

Erste Herbststürmchen

Das Wetter der letzten Tage machte unmissverständlich deutlich: Der Herbst steht vor der Tür. So gab es den ersten kleinen Herbststurm mit ordentlich Wind und Brandung, ergiebigem Regen

Spinnenzeit

Spätsommer und Herbst sind Spinnenzeit. Zwar sieht man Spinnen und ihre Netze auch schon im Frühjahr (und im Haus das ganze Jahr), doch erst im Sommer sind viele der auffälligen Radnetzspinnen ausgewachsen und die Netze durch Tau in den kühlen Morgenstunden besonders gut sichtbar.

Rückkehr der Zugvögel

Es ist Sommer. Während mensch nun bei gutem Wetter meist am Strand in der Sonne brutzelt, ist im Watt schon wieder Hochbetrieb. Zu den hiesigen Brutvögeln, die nun ihr Brutgeschäft für dieses Jahr erledigt haben, gesellen sich wieder tausende Watvögel aus dem hohen Norden.