Schaufenster Beiträge

Windige Tage

Die vergangen Tage waren immer wieder sehr stürmisch. Der Wind kam in bis zu 9 Bft in Böen meist aus West und wirbelte den Sand nur so auf und über die Dünen.

Priele im Wattenmeer

Neulich machte ich eine kleine Wattwanderung.

Falsche Schwester – Arbeiten am Meeresgrund

Na, da bin ich doch manchmal kurz etwas verwirrt wenn ich zur Zeit gen Norden schaue. Hat die Ölbohrinsel Mittelplate A (die sich südlich von Trischen befindet) nun eine nördliche Schwester bekommen? Natürlich nicht. Eine Ölbohrinsel ist ja eigentlich bereits zuviel.

Alle Jahre wieder – Hochzeitflug der Ameisen

Vielleicht kann man es schon fast als Tradition bezeichnen, dass jedes Jahr zu ungefähr gleicher Zeit in diesem blog über den Hochzeitflug der Ameisen berichtet wird. 

Na, die haben sich aber gemausert!

Lange habe ich darüber nachgedacht, wie ich über die Mauser berichte, denn schließlich habe ich versprochen, den Federwechsel, zumindest den der Brandgänse, zu gegebener Zeit genauer vorzustellen. In den Vorjahren haben die Vogelwarte bereits sehr schön und ausführlich über den Vorgang der Mauser in diesem blog geschrieben. (Klick hier: Infos aus 2018; Infos aus 2017) Da wäre es ja für die liebe Leserschaft vielleicht etwas langweilig, das Gleiche nur in anderen Worten erneut präsentiert zu bekommen. Darum soll ein kleiner Schwerpunkt im Jahre 2019 auf die Bestandserfassung der Brandgänse während dieses wichtigen Abschnittes ihres Vogeljahres gelegt werden. Die Eiderenten werden auch noch kurz erwähnt und dann soll nur noch geguckt werden! Ich habe mich entschieden einen Strandspaziergang zu machen und die Federn (vor allem die der Eiderenten, aber auch der Brandgänse und die weniger anderer Vögel) auf die ich stieß, in Bildern festzuhalten. Ich habe sie so fotografiert, wie sie vom Meer auf den Strand gespült und teilweise anschließend von dort in die Düne geweht wurden. Der Strand ist voll von Federn! Und wenn man den Blick gesenkt hält, erkennt man immer wieder wie besonders Wind, Wasser und der Alltag der Vögel sie geformt haben. Außerdem ergeben sie mit anderen Strandfunden wie Muscheln, Tang, Wespe und Marienkäfer sehr schöne Bildkompositionen. Aber manchmal stehen sie auch einfach für sich allein auf weitem Sand oder in ihren besonderen Farben und Oberflächen aus nächster Nähe. Viel Spaß beim Bilder schauen!

Aber nun zunächst zu den Brandgänsen: