Vögel Beiträge

Löfflerberingung

Die weißen Vögel mit dem Löffelschnabel setzen auch in diesem Jahr ihre Erfolgsgeschichte im Wattenmeer fort. Sie brüten erst seit 1996 im deutschen Wattenmeer und seitdem nimmt der Bestand beständig zu. Auch in diesem Jahr ist die Anzahl der Brutpaare in Schleswig-Holstein und auf Trischen weiter gestiegen.

Schrille Schwärme

Kaum sind die letzten Zugvögel in ihre Brutgebiete im Norden aufgebrochen, kehren die ersten Vögel ihren Brutplätzen schon wieder den Rücken. Zu diesen gehört der „Schreck“ vieler Kirschliebhaber: der Star (Sturnus vulgaris).

16. Juni: Sturm bringt Skua

Am 16. Juni gab es wieder einmal starken Wind (bis 7 Bft.) und recht hohes Wasser. Doch Stürme haben manchmal auch etwas Gutes, zumindest für den Beobachter.

Sommersturm

Gerade war es schon fast hochsommerlich warm, da wurde es auch schon wieder herbstlich. Das Sturmtief „Ingraban“ hat gestern auch Trischen voll erwischt. Der Wind mit bis zu 9 Beaufort

Rastlos und gesellig: Sanderlinge

Beim heutigen Wetter fühlt man sich in den Herbst versetzt und mag kaum glauben, dass es erst Anfang Juni ist. Doch um den Sturm soll es erst morgen gehen. Jetzt möchte ich ein paar Tage zurück gehen, als das Wetter noch sommerlich warm war.