Frühling Beiträge

Ankunft der Seeschwalben

Welches Ornithologen-Herz hüpft nicht, wenn das erste Mal im Jahr das „kierr“ der Flussseeschwalben (Sterna hirundo) und das „kirreck“ der Brandseeschwalben (Sterna sandvicensis) ertönt?

Lang ersehnt und plötzlich da – Das Frühjahrsgrün

Explosionsartig wird die Insel Trischen grüner! Die ersten Tage mit zweistelligen Temperaturen und die ein oder anderen Sonnenstrahlen, die sich erfolgreich durch den Nebel kämpfen, lassen die Pflanzen sprießen.

Die Ringelgansreise

Auf Trischen treiben sich derzeit bis zu 1400 Ringelgänse (Branta bernicla) herum. Auf ihrem Weg aus den Überwinterungsgebieten Westeuropas in die Brutgebiete auf der Taymir-Halbinsel Sibiriens machen sie im Wattenmeer Zwischenrast.

Frühe Brüter und gern gesehene Gäste

Für einige Bewohner der schönen Insel Trischen hat die Saison schon viel eher angefangen als für mich. Sie sitzen bereits auf ihren Nestern. Andere statten Trischen nur hin und wieder mal einen Besuch ab.

Voll-Frühling

Es ist Himmelfahrt und für gewöhnlich steht der Flieder in voller Blüte. Fahrräder und sonstige Gefährte werden geschmückt und Sträuße verschenkt. Zumindest in Teilen des Landes. Hier auf der Insel gibt es keinen Flieder – also naja, keinen Flieder-Strauch. Hier läuten andere Pflanzen die Mitte des Frühjahrs ein, die Meteorologen und Agronomen als „Vollfrühling“ bezeichnen würden.