Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.238.190.82.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
316 Einträge
vogelwartin2020 vogelwartin2020 schrieb am 11. November 2020 um 15:15:
Liebe LeserInnen! Ich hatte gar nicht mehr mit so vielen Nachrichten von euch gerechnet - vielen lieben Dank für Eure warmen Worte. Ich bin ehrlich gerührt! Und so sage auch ich Euch alles Gute für die kommenden Winterwochen, bleibt gesund und munter und macht das Beste draus. Wir treffen uns bald wieder mit hoffentlich gaaanz vielen spannenden Geschichten von der Insel! Viele Grüße sende ich Euch, in alle Himmelsrichtungen, wo auch immer ihr gerade seid, Anne
Tom Tom schrieb am 29. Oktober 2020 um 18:16:
Hallo Anne, ich habe zum Start der Saison geschrieben und ich will auch "Auf Wiedersehen" sagen - wenn auch erstmal nur für den Winter, wie du schreibst. Es ist alles anders als in vielen Jahren davor und auch dein Aufenthalt. Ich freue mich für dich, dass es überhaupt geklappt hat und auch, dass du es dir und der Nabu es dir ermöglichen konntet, eine Regelung für 2021 zu finden. Wie du selbst geschrieben hast (und das ist sicher auch nicht nur mir aufgefallen), war es ruhiger im "öffentlichen Berichtsheft" - also hier auf der website - und vielleicht wird sich das ja im nächsten Jahr auch etwas ähnlicher zu den Vorjahren anfühlen. Ich wünsche dir und uns allen einen guten und gesunden Winter. Erlaube mir das griffige Anglo-Amerkianische: "stay healthy - stay safe". Ich freue mich auf das nächste Frühjahr und auf Nachrichten aus Trischen. Viele Grüße, Tom
Therese Therese schrieb am 29. Oktober 2020 um 13:40:
Liebe Anne, schön, dass der Abschied hoffentlich nur bis März 20121 dauert. Gute Überfahrt ans Festland!
Angelika Angelika aus Wien schrieb am 27. Oktober 2020 um 15:46:
Danke auch für die letzten schönen Fotos ... alles Gute und auf ein "Wiederlesen" im nächsten Jahr! Grüße aus Wien Angelika
Eberhardt Kloss Eberhardt Kloss aus Wölfersheim schrieb am 27. Oktober 2020 um 12:40:
Moin Anne, habe grad Deinen Abschiedsbericht gelesen. Wünsche Dir fürs kommende Jahr auch mehr Tage auf Trischen. Bis dahin alles Gute und gesund bleiben . Grüße aus Hessen
Ruth Namuth Ruth Namuth aus Sendenhorst schrieb am 27. Oktober 2020 um 10:49:
Hallo Anne, dieser für alle so ungewöhnliche Sommer hat auch bei dir seinen Tribut gezollt. Um so mehr freue ich mich für dich, dass du deinen Aufenthalt im kommenden Jahr noch einmal antreten kannst. Wir alle erhoffen uns ja für 2021 einen wieder "normalen" Sommer, in dem du dann auch die ganze Zeit über auf Trischen wirst bleiben können. Bis dahin, danke für die schönen Berichte. Ich wünsche dir alles Gute, v.a. Gesundheit bis zum nächsten Jahr. Komm gut über den Winter. LG Ruth
Fiete Fiete aus Byhleghure schrieb am 27. Oktober 2020 um 10:16:
Herzlichen Dank für die Berichte. Hoffen wir,dass es im nächsten Jahr wieder anders ist.Bis dahin bleib gesund! Hier dann ein "Wiedersehen"...Fiete aus dem Spreewald
Kalle Kamp Kalle Kamp aus Husum/Nordswe schrieb am 16. Oktober 2020 um 12:15:
Moin Annw, immer wieder schön deine Bilder und Ausführungen zu lesen. Dich es gibt auch vieles was Nesorgniserregentd ist und einen wütend machen kann, wie Menschen mit der Umwelt umgehen. Ich wünsche dir noch eine schöne Restzeot und eine gute Überfahrt zum Festland. Lg Kalle
Hans-Peter Möller Hans-Peter Möller aus Berlin schrieb am 1. Oktober 2020 um 20:58:
Liebe Anne, viele Menschen gehen leider gedankenlos mit ihrer Umwelt um. Erwärmung, Überfischung, Vermüllung, Übersäuerung der Meere sind nur einige der zahlreichen Beispiele hierfür. Ein generelles Umdenken im Umgang mit unserer Umwelt ist dringend erforderlich. Fast alle der Schädigungen lassen sich auf die Überbevölkerung der Erde zurückführen. Die Zahl der Menschen auf unserer Erde muss in einem ausgewogen Verhältnis zu ihrer Umwelt stehen, so dass sich diese noch aus eigener Kraft - für ihre Bewohner lebenswert - erhalten bzw. regenerieren kann. Im Oktober geht Deine diesjährige Zeit auf Trischen zuende. Ich wünsche Dir noch eine angenehme Restzeit und dann gute Überfahrt auf´s Festland. Viele Grüße Hans-Peter
Daniela Daniela aus Schweiz / Rapperswil / Bern schrieb am 21. August 2020 um 11:17:
Ich liebe es, diese wunderschöne Natur zu sehen, was da abgeht, mit den Piepmätzen und dem ganzen Rundherum. Tut einfach der Seele gut. Liebe Grüsse aus der Schweiz.
Therese Therese schrieb am 13. August 2020 um 16:35:
Liebe Anne, einige Vögel muss man fangen, um ihnen einen Ring anzustecken, andere fliegen einem einfach zu... Danke für deine kurzweiligen Geschichten und die schönen Fotos! - Therese
Hans-Peter Möller Hans-Peter Möller aus Berlin schrieb am 11. August 2020 um 12:21:
Liebe Anne, das mit der dänischen Brieftaube war ja ein ganz besonderes Ereignis, vorallem, dass sie so zutraulich war. Es ist schon viele Jahre her, dass ich nach dem Essen unser Küchenfenster zum Lüften ganz weit aufgemacht hatte. Als ich das Fenster wieder schließen wollte und in die Küche ging, saß eine Taube an der gegenüberliegenden Wand auf der Bratpfanne, die zum Trocknen auf der Spüle stand. Da ich die Taube nicht verängstigen wollte, bin ich wieder aus der Küche herausgegangen. Nach einiger Zeit war die Taube dann wieder ausgeflogen. Ich wünsche Dir noch viele schöne Erlebnisse auf der Insel. Viele Grüße Hans-Peter
De Büsumer Wattenlöpers Spreu & Spreu De Büsumer Wattenlöpers Spreu & Spreu aus Büsum schrieb am 7. August 2020 um 22:30:
Liebe Vorgelwartin Anne, sobald die Sicht von Büsum nach Trischen gut ist und wir Führungen machen, erfahren alle Gäste etwas über diese traumhafte Insel, die ich (Bodo Spreu) in den 70er und 80er Jahren sehr oft besuchen mußte. Alle Kinder winken dann auch der Vogelwartin. Soeben wurde auf der Kinderseite unserer Homepage das Bild einer 4 Jahre alten Matilda mit einem Hinweis auf Trischen veröffentlicht. Viele Grüße aus Büsum Antonie und Bodo Spreu
Administrator-Antwort von: vogelwartin2020
Lieber Bodo und Antonie, das ist ja schön zu wissen das manchmal viele Kinderhände mir zuwinken. Von Trischen aus habe ich fast immer eine gute Sicht auf Büsum. Also werde ich euch gerne zurück winken! beste Grüße von der Insel Anne
Hauke Hauke aus Münster schrieb am 4. August 2020 um 10:11:
Liebe Vogelwartin, zu den beringten Möwen möchte ich vorschlagen, auch die entsprechende Seite, mit deren Hilfe man die meisten farbberingten Vogelarten melden kann, zu nennen: https://www.cr-birding.org/colourprojects Man muss sich dazu ein wenig mit der englischen Sprache beschäftigen, das ist aber lösbar. Und manchmal ist die Nachsuche ziemlich nervig... aber geklappt hat´s bei mir immer! Vielen Dank für die ganzen schönen Berichte und viele Grüße! Hauke
Administrator-Antwort von: vogelwartin2020
Lieber Hauke, ein guter Hinweis - vielen Dank für die Ergänzung! beste Grüße Anne
vogelwartin2020 vogelwartin2020 aus Trischen/Husum schrieb am 3. August 2020 um 16:10:
Liebe Gäste! Ich möchte mich heute einmal ganz herzlich für Eure und Ihre lieben Einträge bedanken. Ich freue mich sehr über die Nachrichten und den Zuspruch- vor allem da ich in diesem Jahr nicht so viel schreiben kann, wie es normalerweise gemacht wird. Wie in meinen ersten Beiträgen beschrieben, bin ich ja immer nur sporadisch auf der Insel und versuche in diesen Tagen so viel wie möglich aufzunehmen was ich anschließend gerne hier teile. herzliche Grüße Anne
Jessica Kecinski Jessica Kecinski aus Husum schrieb am 30. Juli 2020 um 5:53:
Hallo Anne, ich habe grade ganz gefesselt Deinen letzten Beitrag gelesen. Ich hab da draußen gar nicht mit so viel Heuschrecken und Blütenpracht gerechnet. Schön anzusehen! Danke fürs Mitnehmen. Weiterhin eine tolle Zeit dort, mit spannenden Sichtungen und Entdeckungen beim Kartieren, Bestimmen, sein. Ich freue mich schon auf Deinen nächsten Beitrag! Liebe Grüße!
Hans-Peter Möller Hans-Peter Möller aus Berlin schrieb am 28. Juli 2020 um 18:03:
Guten Tag Anne, zur Insel Trischen habe ich eine ganz besondere Verbindung durch meinen Großvater Nicolai Möller, der zu seiner Zeit als Domänen-Rentmeister in Friedrichskoog und Marne ab 1902 sich intensiv um die Insel gekümmert hat. Auch habe ich Polli Rohwedder, den damaligen Inselversorger, kennengelernt sowie auch die Vogel- und Naturschutzwartin Pia Reufsteck im Jahr 2006. Nun wünsche ich Dir eine schöne und spannende Zeit auf der Insel. Viele Grüße aus Berlin Hans-Peter Möller
Administrator-Antwort von: vogelwartin2020
Lieber Hans-Peter, das ist ja sehr spannend. Ich hatte bei meinen Inselbesuchen Gelegenheit in den alten Trischenchroniken zu lesen, welche in der Hütte stehen. Da wird dein Großvater natürlich auch erwähnt! Wie schön das du weiterhin an der Insel interessiert bist - vielen Dank für deine Nachricht. Anne
NABU Wattwurm NABU Wattwurm schrieb am 21. Juli 2020 um 17:26:
Moin Anne, klingt nach einem traumhaften Sommer... Viel Vergnügen noch mit den musizierenden Heuschrecken wünschen dir: die Wattwürmer
Winner, Astrid Winner, Astrid schrieb am 28. Juni 2020 um 9:21:
Guten Morgen Anne, das ist ja ein erstaunlicher Beitrag! Mit Drohen Vögel zählen ist jetzt möglich. Ich bin begeistert. Damit kann der Artenschutz noch besser unterstützt werden. Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Arbeit und auch Freude mit den gefiederten Freunden. Herzliche Grüße Astrid
Klaus Staack Klaus Staack aus Busenwurth schrieb am 26. Juni 2020 um 21:24:
Moin Anne, deine Erzählungen sind wie immer sehr interessant. Ich freue mich schon auf den nächsten Beitrag. Genieße die Zeit an der gesunden Nordsee. Viele Grüße von Klaus- Fledermaus

Zurück zur Homepage