Strandfunde Beiträge

Am Strand

Wer kennt das nicht. Ein Spaziergang am Strand, der Blick schweift umher, immer auf der Suche nach kleinen Schätzen. Eine schöne Muschel, ein schöner Stein oder vielleicht sogar eine Flaschenpost? Strandfunde machen einfach Spaß!

Wenn ich auf Trischen am Strand entlang gehe, schaue auch ich natürlich viel am Spülsaum entlang. Denn zwei Mal am Tag, mit jedem Hochwasser, bringt das Meer neue Dinge an den Strand. Neben den üblichen Muschelschalen, Holzstückchen und Steinen finde ich dort immer wieder Neues. Manchmal erkenne ich erst auf den zweiten Blick, was da eigentlich vor mir liegt. Und manchmal kann ich die Strandfunde auch gar nicht zuordnen. Heute möchte ich Sie mit an den Strand nehmen und Sie dürfen gerne miträtseln, was ich dort gefunden habe:

 

Eine Scherbe? Ein tanzender Bär?

Raten Sie gerne mit, in wenigen Tagen werde ich es hier auflösen!

Strandflöhe

Nein, es juckt nicht überall, es hüpft überall! Und zwar überall im Spühlsaum! Da hat sich der kleine Strandfloh glatt einen kleinen Eintrag verdient.

Helgoland auf Trischen? – Kleine Gesteinskunde

Keiner der Steine auf diesem Bild gehört zu Trischen und trotzdem habe ich sie alle hier gefunden. Grund genug ein paar Worte über sie zu verlieren.

Sommerphänomen: Medusen am Strand

An einigen Tagen im Juni gestaltete das Meer den Strand von Trischen um. Diesmal allerdings nicht in Form von Sturmfluten und damit einhergehenden Sandabtragungen. Auch ist nicht Medusa, die Frau aus der griechischen Mythologie mit den Schlangenhaaren erschienen. Nein, es wurde eine  sehr große Zahl von Quallen angespült!

Flaschenpost

Am Sonntag machte ich mich in der Frühe auf den Weg zur Südspitze. Der Sturm am Samstag ließ die Luise mit Axel mit Verspätung zu mir rüber kommen. Auf dem Weg zum Boot fand ich diese Flaschenpost. Ich denke, da braucht es keine weitere Erläuterung meinerseits. Schöne Aufforderung! Und niedlich geschrieben! Gebe ich gerne weiter!  Falls die Verfasserin oder der Verfasser über diesen blog stolpert, freue ich mich über einen Eintrag im Gästebuch!

Die Glasflasche gebe ich Axel bei der nächsten Versorgungsfahrt mit ans Festland für den Container;)