Roter Riese angespült

Neulich stolperte ich im Spülsaum über einen Strandfund der extra Klasse: Ein roter Stahlriese mit der Trikot-Nummer 8.

Die Fahrwassermarkierung hatte sich zuvor vermutlich im Süderpiep (Fahrwasser Richtung Büsum) losgerissen und wurde anschließend hier angespült. Nun wartet sie darauf, dass ein Tonnenleger des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes kommt, um sie abzuholen. Damit sie nicht bei dem nächsten Hochwasser wieder fortgespült wird und womöglich eine Gefahr für die Schifffahrt darstellt, habe ich sie bis dahin entsprechend meiner Möglichkeiten provisorisch gesichert.

Fahrwassertonnen sind sogenannte laterale Zeichen und markieren, wie der Name vermuten lässt, die Schifffahrtsstraßen. Auf der Steuerbord-Seite des Fahrwassers liegen grüne Tonnen mit ungeraden Zahlen, während auf der Backbord-Seite des Fahrwassers rote Tonnen mit geraden Zahlen das Fahrwasser begrenzen.

Jonas

Jonas

Naturschutzwart Trischen 2018