Der April … macht was er will

Der April empfing mich mit strahlendem Sonnenschein und, im Windschatten, fast schon sommerlichen Temperaturen. Doch bekanntlich macht der April ja was er will und so hat nun, scheinbar, der Herbst bereits Einzug gehalten. Tja, das war’s dann Sommer.

Zuerst kam der Wind und wehte den Sand über den Strand. Da schien wenigstens, ab und an, noch die Sonne…


und nun noch Regen und Hochwasser mit 50 cm über normal. Zum Glück hat man ein Dach über dem Kopf, vier Wände um sich und einen warmen Ofen, um das Wetter trocken und warm auszusitzen. Manchmal tun einem die Vögel auch Leid…

 

Man scheint die Anstrengung, mit der sich die Vögel gegen den Wind ankämpfen, spüren zu können…

Aber inzwischen gibt es einen Silberstreif am Horizont…

 

Tore

Tore

Naturschutzwart Trischen 2017