Erkältungswelle im Wattenmeer?

Trischen – Man kennt das ja: Der Winter geht, der Frühling kommt, es wird wieder wärmer und eine Erkältungswelle schwappt durchs Land. Anscheinend sind nicht nur wir Menschen davon betroffen. Gerade findet man eindeutige Indizien (s. Bild), dass auch die Tiere im Meer mit Schupfen zu kämpfen haben: Überall liegen grüne und rote schleimige Popel auf dem Wattboden herum. Die Verursacher scheinen sich sehr unbeobachtet zu fühlen…

Die Schleimkugeln messen gut 1 cm im Durchmesser, sind also deutlich größer, als der durchschnittliche menschliche Popel. Wie groß mögen also die Verursacher sein? Oder haben sie einfach nur sehr große Nasen?

Wir versuchen es aufzuklären und bleiben dran, bleiben Sie es auch.

Nachtrag vom 2. April: Bitte beachten Sie das Datum der Veröffentlichung.

Tore

Tore

Naturschutzwart Trischen 2017