Naturerlebnisse gestalten am vierten BFD-Kurstag

Wir starteten den vierten und zur Abwechslung nicht verschneiten Tag des BFD-Seminars mit einem kleinen Aufwärmspiel. Das Ziel des heutigen Tages war es, selbst eine 45-minütige Einheit zum Thema „Naturerleben“ zu entwickeln. Nach einem kurzen Theorieteil hieß es also kreativ zu werden und  Spiel, Spaß und Action für die anderen zu planen.

Die ersten drei Teams ließen die Gruppe den Wald mit allen Sinnen erleben. Blind, nur geführt von einem Seil, mussten Pflanzen am Geschmack erkannt, ertastet  und mysteriöse Gerüche zugeordnet werden. Auch in die Rolle von Tieren wie dem Auerhuhn, dem Waschbären und dem Eichhörnchen durften wir uns versetzen. Abschließend wollen wir diesen letzten Abend auf der Burg Hessenstein gemütlich am Lagerfeuer verbringen.

 

IMG_0944

Natur mit allen Sinner erleben: Riechen.

 

Naturmemory

Wir spielen Naturmemory.

 

IMG_0107

Natur mit allen Sinnen: Fühlen.

 

IMG_0377

Wildes Laufspiel im Wald.

 

IMG_0329

Blind durch den Wald tasten.

 

IMG_0340

Welche Blüte ist das?

 

Vera Börner

Vera Börner

BFD-Fortbildungsleiterin
Vera Börner

Letzte Artikel von Vera Börner (Alle anzeigen)

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.