Doooonerstag

Wir sind mehr oder weniger alle gut mit einem ritterlichen Mahl in der Burgschenke in den Tag gestartet. Anschließend gab es hitzige Diskussionen zum Thema Lebensmittelversorgung und -Verbrauch in zukünftigen Zeiten.

Die Diskussion wurde veranschaulicht durch selbstgeschriebene Karten und Vorschläge, alle konnten neue Aspekte rund um Nahrungsmittel und Klimaschutz in ihren Horizont integrieren.

Zur Stärkung verspeisten im Anschluss alle Beteiligten ihr Selbst gerichtetes Lunchpaket. Zum Nachtisch verkosteten wir selbstgemachte Apfelpannenkuchen, mit Äpfeln die wir am Vortag gesammelt hatten.

Weiter ging es mit Vorschlägen für alternative Lebensführungen und Anlaufstellen verschiedener Organisationen oder Vereinigungen. Dies diente zur Anregung selbst sein Leben nachhaltiger zu gestalten. Zum letzten Abendmahl wurde sich in der Burgschenke versammelt und gemeinsam Fischstäbchen mit Kartoffeln und einem exquisiten Nachtisch verzehrt. Auch die Veganer und Vegetarier kommen auf Burg Hessenstein auf ihre Kosten. Jeden Tag wurden ihnen vegane Alternativen gezaubert um ihnen den Tag zu versüßen.  Abschließend wie Zellenwärter wurde Stockbrot bei einem unvergesslichen Abend über einem offenen Lagerfeuer, wie in alt vergangenen Tagen zubereitet. Die letzten Abendstunden ließen alle Teilnehmer ganz individuell ausklingen und schliefen mit einem Lächeln auf den Lippen in ihren Gemächern ein.

BFD'ler

BFD'ler

Die Bundesfreiwilligen des NABU Hessen
BFD'ler

Letzte Artikel von BFD'ler (Alle anzeigen)

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.