Auch Isolde ist aufgebrochen

Nachdem bereits Anfang Oktober die besenderten Milane Noah und Neptun in den Süden Europas gezogen sind, folgte am 11.10. Tristan. Der diesjährige Partner von Isolde machte sich alleine auf und befindet sich aktuell weiterhin im Herzen Frankreichs.

img_2151

Rotmilan-Dame Isolde, Brutvogel des südlichen Vogelsbergs (Foto: M. Sommerhage)

Und Isolde? Isolde wurde es wohl nun doch auch zu kalt und regnerisch im Vogelsberg. Mehrere Male wurde zuletzt nachts die Gefriergrenze erreicht.
Sie überbrückte heute bei einer durchschnittlichen Zughöhe von etwa 250 Metern rund 350 Kilometer und hält sich derzeit zur Übernachtung – wie auch Partner Tristan vor zwei Tagen – in der Meurthe-Aue bei Nancy in Frankreich auf.
Werden Tristan und Isolde auf dem Zug bzw. im Winterquartier noch mal zueinander finden?

isolde_mitte_oktober_2016

Der Weg Isoldes nach Frankreich am 13.10.2016 (Kartengrundlage: Open Street Maps).

Maik Sommerhage

Maik Sommerhage

Referent für Ornithologie
Maik Sommerhage

Letzte Artikel von Maik Sommerhage (Alle anzeigen)

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.