Podcasts für die Umwelt

Ende April fand das Seminar „Podcasts für die Umwelt“ digital statt. Die Bundesfreiwilligen lernten in einem Workshop wie man einen Podcast gestaltet. Außerdem setzten sie sich mit der Technik der Aufnahmegeräte und eines Schneidpogramms auseinander. Heraus kamen viele verschiedende spannende Podcasts, zu den unterschiedlichsten Themengebieten.

 

Wir stellen euch heute den ersten Teil der „Teaser“ vor!

Nachhaltige Kleidung

 

Platzt der Kleiderschrank mal wieder aus allen Nähten? Dann hat man endlich mal entrümpelt und steht einem riesigen Berg gebrauchter Klamotten gegenüber, aber wohin mit dem ganzen Zeug? In unserem Podcast sprechen wir über nachhaltige Wege, alte Kleidung zu entsorgen und neue zu erwerben.

Stoffe, Fasern und was es noch so alles gibt

Heutzutage haben wir nicht mehr nur Zugriff auf Stoffe von Tieren und Pflanzen, wie zum Beispiel Wolle, Seide und Leinen, sondern können neue Stoffe auch synthetisch und chemisch herstellen. Diese Stoffe haben komplett neue Eigenschaften und auch unterschiedliche Produktionswege. Die bekanntesten Stoffe davon sind Viskose, Nylon und Polyester.

 

Virtuelles Wasser

Was ist Virtuelles Wasser, was hat das mit der Abholzung des Regenwaldes zu tun und warum wird für 1 Kilogramm Rindfleisch 15.500 Liter Wasser verbraucht? Diese Fragen und wie man seinen Wasserverbrauch drastisch reduzieren kann werden in dem Podcast beantwortet. Falls das euer Interesse geweckt hat hört mal rein.

 

Wasserkonflikte und wie der Podcast überhaupt erstellt wurde

Ich habe mich für das Thema Wasserkonflikte entschieden und wollte daraus einen Podcast machen.Was das für Arbeit ist war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. Also habe ich mit Recherchen angefangen und mir dazu alles notiert. Danach habe ich angefangen und habe alles zusammengefasst. Und danach ging es auch schon los, Text lernen und immer vor sich hin lesen. Als ich das getan habe und es auch super funktioniert hat bis dahin sollte ich mein Text in ein Aufnahmegerät sprechen und diese Aufnahme auf ein Bearbeitung Programm hochladen. Und ab da fing es auch schon an. Als ich es versucht habe es hochzuladen hatte ich kein Ton mehr in meiner Aufnahme.  Nach vielen gescheiterten versuchen musste ich den Text nochmal aufnehmen aber dieses Mal hat es funktioniert. Und ich konnte es endlich in ruhe zuschneiden und bearbeiten.  Und am Ende war ich für das erste Mal mit meinem Podcast zufrieden! 🙂

 

BFD'ler

BFD'ler

Die Bundesfreiwilligen des NABU Hessen
BFD'ler

Letzte Artikel von BFD'ler (Alle anzeigen)

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.