Lust auf glückliches Fleisch?

Schweine, die sich nicht bewegen dürfen, Ferkel ohne Ringelschwänze, Mastenten, die von ihrem Gewicht erdrückt werden – jeder kennt die Bilder aus der Massentierhaltung.

 

(Uschi Dreiucker, fotolia.de)

 

Und dennoch werden jeden Tag Millionen von Tieren gemästet, gequält und geschlachtet, damit wir im Discounter billiges Fleisch bekommen.

 

Jetzt reicht’s!

Am Donnerstag, 01.06., 14:30 Uhr treffen wir uns in Gießen, um das zu ändern – kommt vorbei! Wir bieten euch mehrere Mitmachaktionen zum Thema Massentierhaltung und verantwortungsbewusstem Konsum:

 

  • Schätzt euren Fleischkonsum ein!
  • Informiert euch über Alternativen zur Massentierhaltung!
  • Lernt etwas über verantwortungsvolles Fleisch und alternative Ernährungsweisen!
  • Probiert gute Lebensmittel – kostenlos!
  • Erfahrt, wo ihr in der Region gute Lebensmittel kaufen könnt!
  • Findet euren Weg, um etwas gegen die ungesunde und unverantwortliche Massenware Billigfleisch zu tun!

 

 

Auch ihr könnt etwas gegen Tierleid, Umweltverschmutzung und Ausbeutung von Mensch und Tier bewirken – ohne große Kosten, ohne großen Aufwand!

 

Kommt am Donnerstag ab 14:30 nach Gießen in die Innenstadt (wir stehen am Seltersweg 15, vor Pandora). Mit euch gemeinsam schaffen wir den Wandel hin zur besseren Tierhaltung – und damit zu einem besseren Leben für Mensch und Tier!

 

Wir freuen uns auf euch:

Am Donnerstag, 01.06., um 14:30 in Gießen!

(M. Großmann, fotolia.de)

BFD'ler

BFD'ler

BFD'ler

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.