BFD – Ja, natürlich! Beiträge

Alles über Wolf und Naturschutz beim dritten BFD-Kurstag

Heute hat unser dritter BFD-Kurstag wieder mit einem morgendlichen Spiel, draußen in der nicht mehr allzu häufig auftauchenden Sonne begonnen. Nachdem wir uns alle die Müdigkeit aus dem Gesicht gespielt hatten, ging es los mit einem Vortrag zum Thema Wolf.

Um uns bestens zu informieren, organisierten unsere Kursleiter Vera und Stephanie eine Wolfsbotschafterin vom NABU, die uns mit ihrem Vortrag „Willkommen Wolf!“ die Rückkehr der Wölfe näher brachte. Auch Sie brachte Besuch mit, eine ältere Dame, die uns in Form eines Erfahrungsberichtes einen noch genaueren Einblick über Wölfe liefern konnte.

Nach dem Mittagessen bekamen wir noch eine kurze Einführung in Biotoppflege, bevor wir uns dann auf den Weg zu unserem Naturschutzeinsatzmachten. Mit dem Bus fuhren wir nach Wippold, wo wir auf einer kleinen Streuobstwiese Apfelbäume zurechtstutzten und Schwarzdorn zurückgeschnitten.

Laurids

Einer der BFDler beim Rückschnitt des Schwarzdorns.

 

Die Heidennelke war einer der Gründe, welcher unser Naturschutzeinsatz galt

Die Heidennelke war einer der Gründe für unseren Naturschutzeinsatz.

Insgesamt war heute mal wieder ein sehr informativer Tag und wir sind schon gespannt, was die restliche Woche noch mit sich bringt!

Sonnenuntergang am Wippold.

Zweiter BFD-Kurstag im WildtierPark Edersee

Um wach zu werden starteten wir den Tag  mit dem lustigen Aufwärmspiel „Hallo, wie geht´s?“.

IMG_0188

In einer ausführlichen Diskussionsrunde zum Thema Tierschutz stimmten wir uns kritisch aber mit voller Freude auf den anschließenden Besuch im Wildpark ein. Pünktlich um 11 Uhr brachen wir an der Jugendburg Hessenstein auf. Nach einer einstündigen Busfahrt um den relativ leeren Edersee kamen wir wohlbehalten am Wildpark an.

IMG_0465

In Kleingruppen erkundeten wir zunächst das weitläufige Gelände auf eigene Faust. Anschließend stand uns der Parkleiter persönlich zur Verfügung um uns insbesondere die Haltung von Wolf, Luchs und Wildkatze zu erläutern. Die Führung endete mit einer spannenden Greifvogelflugvorführung.

IMG_0198

IMG_0306

IMG_0461

IMG_1056

IMG_0319

IMG_0488

Erster BFD-Kurstag auf der Jugendburg Hessenstein

Heute hat unser zweites BFD-Seminar begonnen! Nach einer kurzen Kennlernrunde sind wir gleich voll ins Programm gestartet. Wildbienenhotel bauen, Fledermauskästen und Vogelnistkästen zimmern sowie unseren eigenen Apfelsaft pressen konnten wir heute mit viel Lärm und Spaß lernen.

blog4

blog3

Blog 1

blog2

Wir freuen uns auf den morgigen Ausflug!

BFD-Kurs „Praktischer Natur- und Tierschutz“

Die Pflege von Biotopen und konkrete Hilfen zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten stehen im Mittelpunkt des BFD-Kurses „Im Einsatz für die Natur – Praktischer Natur- und Tierschutz“ vom 9.-13. November 2015 auf der Jugendburg Hessenstein. Wir bauen Nisthilfen für Vögel, Fledermäuse und Insekten und erfahren, wie man blumenreiche Wiesen durch praktische Pflegearbeiten erhalten kann.

BFD-Kurs "Praktischer Natur- und Tierschutz" - Foto: Sebastian Weigand

BFD-Kurs „Praktischer Natur- und Tierschutz“ – Foto: Sebastian Weigand

Bei einem Besuch im Wildtierpark Edersee lernen wir die Bedeutung von Öffentlichkeitsarbeit für den Schutz wilder Tiere kennen. Eine NABU-Wolfsbotschafterin erzählt uns von der Rückkehr der  Beutegreifer nach Deutschland. Bei einer Exkursion in die Arche-Region Frankenau erhalten wir einen Einblick in die Planung der Landschaftspflege. Wir erfahren auch, was Naturschutz mit Regionalvermarktung zu tun hat und warum Gifteinsatz in der Landwirtschaft der biologischen Vielfalt schadet.

Wir berichten nächste Woche im Blog „live“ von der BFD-Fortbildung im waldreichen Nordhessen.