Tristan ist aufgebrochen, Isolde weiterhin im Vogelsberg

Na sowas? Wenn das mal keinen Ärger gibt…
Tristan hat sich heute auf den Weg Richtung Südwesten gemacht und hält sich aktuell bei Nancy in Frankreich auf. Dort übernachtet er in der Meurthe-Aue am Stadtrand. Die Meurthe ist der drittgrößte Nebenfluss der Mosel.
Rund 350 Kilometer hat Tristan zwischen 9.45 Uhr und 18 Uhr zurückgelegt.
Und seine Partnerin, mit der er 2016 erfolgreich gebrütet hat? Isolde hat den Vogelsberg nicht verlassen und hält sich weiterhin bei Salz am traditionellen Schlafplatz auf.

tristan_sender_m_sommerhage

Tristan mit dem kleinen Sender auf dem Rücken, Juni 2016 (Foto: M. Sommerhage)

tristan_isolde_mitte_oktober_2016Aufbruch in den Süden: Das Männchen Tristan (orange markiert) hat am 11.10.2016 den Vogelsberg verlassen, Isolde (lila) bleibt weiterhin dem Vogelsberg treu (Kartengrundlage: Open Street Maps).

Maik Sommerhage

Maik Sommerhage

Referent für Ornithologie
Maik Sommerhage

Letzte Artikel von Maik Sommerhage (Alle anzeigen)

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.