Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.204.186.91.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
429 Einträge
Gunda Schween Gunda Schween aus 21037 Hamburg schrieb am 12. April 2021 um 9:29:
Hallo, Herr Thomsen! seit vielen Jahren verfolge ich die Reise der Störche, zuerst die Schleswig-Holsteiner und seit 2 Jahren auch unsere Hamburger. Dabei haben wir das Glück, daß ein Storchenpaar, das bei uns nistet, Jan und Mimi, auch besendert ist. Was ist los? Seit dem 30. 3. keine Nachricht!
Administrator-Antwort von: Kai-Michael Thomsen
Hallo, diese Störche werden vom NABU Hamburg verfolgt. Ansprechpartner ist Christian Gerbich (gerbich(a)NABU-Hamburg.de ). Gruß Kai-M. Thomsen
Felix & Micha Felix & Micha aus Stuttgart schrieb am 10. April 2021 um 18:07:
Mein Sohn und ich verfolgen Gustavs Reise seit September und sind froh, dass der Routinier auch in diesem Jahr wieder gut zurück kam. Aber warum werden seit ca. 2 Wochen seine Flugdaten nicht mehr korrekt angezeigt? War sein Sender defekt oder hatte keine Batterie mehr? LG aus Stuttgart
Kathrin Thiemig Kathrin Thiemig aus Arnsdorf schrieb am 10. April 2021 um 16:20:
Hallo, ich möchte hier von unseren Störchen berichten verbunden mit einer Frage. In Sichtweite meiner Arbeit gibt es ein Storchennest. Bis vor 2 Jahren war es auf einer großen Esse einer alten Fabrik. Dann wurde die alte Fabrik abgerissen und das Storchennest auf einem Mast wieder errichtet. Alle Bewohner im Umfeld fieberten mit, ob die Störche das neue Nest wieder annehmen würden. Tatsächlich kamen die Störche wieder und zogen letztes Jahr wieder 3 Jungtiere auf. Nach dem Abflug der Störche im letzten Jahr begannen die Baumaßnahmen. Um das Storchennest entsteht ein Wohngebiet mit 14 Eigenheimen. Einige Häuser davon stehen bereits. Und wieder stellten wir uns die Frage, ob die Störche wiederkommen werden. Als ich am Dienstag nach Ostern an meiner Arbeit ankam, war ein Storch da. Im letzten Jahr gab es noch einige Kampfszenen, da sich 3 Störche um das Nest bemühten. Leider kann man bei den Störchen als Laie den Unterschied der Geschlechter nicht erkennen. Leider ist er immer noch allein und steht manchmal sehr gelangweilt auf seinem Nest. Fleißig hat er die ganze Woche über an seinem Nest gebaut. Nun hoffen wir, dass seine Partnerin/ Partner auch noch kommt. Wir wohnen hier in Sachsen östlich von Dresden. Rundherum gibt es in jedem Dorf ein Storchennest und überall sind die Störche in den letzten 14 Tagen eingetroffen. Es ist jedes Jahr wieder spannend diese großen impossanten Vögel den Sommer über bei der Aufzucht ihres Nachwuchses beobachten zu können bis sie dann im August entgültig das Nest verlassen. Nun meine Frage an Herrn Thomsen: Wie hoch ist die Chance, dass sich noch Störche auf dem Rückflug befinden? Viele Grüße aus Sachsen
Administrator-Antwort von: Kai-Michael Thomsen
Hallo! Sicher kann noch ein Partner für Ihren Storch kommen. Wir habeen ersgt Mitte April. Und das ist v or allem für die Ostzieher bei Ihnen in Sachsen immer noch der Beginn der Brutsaison. Gruß Kai-M. Thomsen
Evelyn Ash Evelyn Ash aus Bad Salzdetfurth schrieb am 9. April 2021 um 11:45:
Hallo Ich hab gerade gelesen, dass Gustav imNest angekommen ist. Wunderbar! Wenigstens er hat diesen fürchterlichen Winter für Tiere überlebt! Hier in der Nähe in Heneckenrode haben wir auch ein Storchennest und wir fahren ein- bis zweimal im Monat hin und schauen nach ihnen. Mein Mann und ich kommen aus England und da sind Störche leider noch sehr selten. Liebe Grüße
Kati Kati aus Wrocław schrieb am 7. April 2021 um 14:39:
Hallo, vielen Dank für Ihre Hilfe. Ein Storch aus Deutschland ist noch bei uns, vielleicht bleibt er dauerhaft. Grüße Kati
Ulrike Weingard-Moder Ulrike Weingard-Moder aus Limburg schrieb am 6. April 2021 um 13:55:
Hallo Herr Thomsen, ich habe gerade gelesen, das diese Sender auch gesundheitllche Probleme verursachen können (Augentrübung, Herzprobleme). Wie ist Ihre Meinung dazu ? Herzliche Grüße
Administrator-Antwort von: Kai-Michael Thomsen
Hallo, das ist mir nicht bekannt. Vielleicht schicken Sie mir die Quelle. Ich frage mich allerdings wie es im Zusammenhang mit den Sendern zu solchen Beeinträchtigungen gekommen ist. Bisher kann es zu Gefährdungen kommen, wenn die Sender zu schwer sind oder falsch angebracht werden. Beim Weißstorch und vielen anderen Vögeln ist diese Methode seit vielen Jahren bewährt. Viele Grüße Kai-M. Thomsen
Thomas Eickstädt Thomas Eickstädt aus Himmelpforten schrieb am 5. April 2021 um 16:18:
Hallo Herr Thomsen Ich bin Pate und es tut schon sehr weh das 5 Sender Störche verunglückt sind 😥 ,meine Frage wäre ,wie viele neue Störche werden wieder besendert ? Und gebe es einen Einfluss auf die Auswahl (Standort) der Störche 😉 Würde mich natürlich freuen wenn ein Storch aus dem Landkreis Stade , Cuxhaven dabei sein könnte. Schöne Grüße aus dem Oste ,Elbe Gebiet
Administrator-Antwort von: Kai-Michael Thomsen
Hallo Herr Eickstädt, vielen Dank für Ihr großes Interesse an unserem Projekt. Es ist wirklich schade, dass in diesem Jahr so viele Verluste zu beklagen sind. Wir werden in diesem Jahr mit Sicherheit wieder einige Störche besendern. Wieviele, wissen wir noch nicht. Das hängt davon ab, welche Fangmöglichkeiten bestehen. Bei der Auswahl der Störche sind wir auf Schleswig-Holstein begrenzt, weil wir nur hier die Erlaubnis dazu haben. Daneben können wir auch in Zusammenarbeit mit dem Storchenhof Loburg in Sachsen-Anhalt besendern. Mit freundlichen Grüßen Kai-M. Thomsen
Kati Kati aus Wrocław schrieb am 5. April 2021 um 12:27:
Hallo, im Tierrettungszentrum in Klekusiowo, Polen, haben wir einen Storch aus Deutschland. Seine DER-Nummer ist AV 478 und er ist gesund und ruht sich bei uns aus. Wir sind gespannt, wo er herkommt. Wie können wir das überprüfen?
Administrator-Antwort von: Kai-Michael Thomsen
Hallo, bitte melden Sie den Ring an die zuständige Beringungszentrale Hiddensee (https://www.beringungszentrale-hiddensee.de/ringfundmeldung/). Von dort aus erhalten Sie eine Rückmeldung mit den entsprechenden Informationen. Gruß Kai-M. Thomsen
Franz Holzgartner Franz Holzgartner aus Nabburg schrieb am 4. April 2021 um 6:14:
Hallo zusammen da direkt vor meinen Fenster ein Storchenpaar auf dem Kirchenturm sitzt interessiert dieser Blog leider ist da keine Gleichmäßigkeit von neuen Beiträgen erkennbar m.f.g. Holzgartner Franz
Ellen kalisch Ellen kalisch aus Reinsdorf /Artern schrieb am 3. April 2021 um 12:48:
Am frühen Morgen, Donnerstag der 01.04.2021 saß auf den Schornstein an der Schule ein Storch und dann kamen noch zwei angeflogen .Leider sind sie nicht dageblieben.
Heidi Litzke Heidi Litzke aus Mörfelden Walldorf schrieb am 2. April 2021 um 23:13:
Das erste Storchenpaar beobachtete ich am Valentinstag. Zur Zeit brüten sie. Seit etwa 2 Wochen ist auch ein Paar an der B44 in sein Nest gezogen. Das Paar brütet noch nicht. Sie sind noch gemeinsam auf Futtersuche.
Silke Silke aus Salzkotten schrieb am 2. April 2021 um 0:31:
Leider ist nun tatsächlich das Nest mit dem hohen Aufbau bei den letzten stürmischen Tagen „abgestürzt“. Die „Besetzer“ sind zum Glück unversehrt geblieben. Jetzt haben sie bereits neues Nistmaterials zusammen getragen. Sie sitzen auch wieder auf dem Nest.Nun hoffen wir, dass sie noch genügend Zeit für die Brut haben!
Annelie Annelie aus Pliezhausen schrieb am 30. März 2021 um 19:47:
am 29.03.21 südlich von Walldorf an der B3 ein kleines Feld voll Störche gelandet, ca 25 Stück.
Horn Horn aus Wattenbek schrieb am 30. März 2021 um 17:46:
Heute 15.35 Uhr 8 Störche gleichzeitig am Himmel über Wattenbek Norddeutschland, kreisen ca 10 Meter über Nest, landen kurz und fliegen wieder los
Rama, Claudia Rama, Claudia aus Gransee schrieb am 29. März 2021 um 13:42:
Am Freitag, 26.03.2021, ist in Kraatz/ Gransee der Storch zurück ins Nest gekommen. Letztes Jahr hat das Paar 3 Jungtiere groß gezogen, es waren 4.
Achim Achim schrieb am 27. März 2021 um 15:30:
Hallo, Schade das gerade in dieser Rückreisezeit nicht laufend berichtet wird. MfG
Katrin Führig Katrin Führig aus Halberstadt schrieb am 24. März 2021 um 8:32:
Am 24.03.2021, um 8 Uhr morgens nordöstlich von Halberstadt, Bahnlinie nach Magdeburg, nahe der Holtemme , einen Storch gesichtet.
Irmtraud Togay Irmtraud Togay aus Bad Füssing schrieb am 20. März 2021 um 12:29:
Suche Störche in Pegau, Ziegelei Erbs 2021
Doris Doris aus Baden-Baden schrieb am 19. März 2021 um 12:24:
Lieber Arthur, Du hast so gekämpft, bist erschöpft am Ufer gelandet. Eingeschlafen für immer. Traurig. Wie alt werden Störche?
Patricia Langen-Krautkraemer Patricia Langen-Krautkraemer aus Bonn-Beuel schrieb am 18. März 2021 um 21:47:
Wie sehr habe ich mich nach all den traurigen Nachrichten und Berichten über die Meldung gefreut: das erste Ei im Nest😍; Möge das Ei auch gut ausgebrütet werden und bald ein neuer kleiner Storch mehr auf der Welt sein !!! Vielen Dank für Ihre Berichte Patricia Langen-Krautkrämer