Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.158.21.176.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
monika monika aus willebadessen schrieb am 26. Juli 2017 um 21:56:
heute gegn 20.00 uhr 9 störche in ottbergen bei höxter auf den dächern verteilt gesichtet. völlig durchnässt und wärmten sich wohl an den sonnenstrahlen.
nora paulsen mills nora paulsen mills aus siloam springs Arkansas U.S.A. schrieb am 24. Juni 2017 um 18:41:
Meine Nichte in Pahlen hat Gustav auf einem Nest.ich war vor 5 Jahren dort und habe Gustav erlebt.Seitdem verfolge ich ihn auf seine Reisen.Bei uns gibe es keine Weisstoerche.
Jörg Heyna Jörg Heyna schrieb am 20. Juni 2017 um 10:51:
Michael + Ronja 1 Jst. Arthur 3 Jst. Adele 0 Jst. Gustav 3 Jst. Nick 3 Jst.
Juanita Wilhelm Juanita Wilhelm aus 56566Neuwied schrieb am 19. Juni 2017 um 14:53:
Hallo, was macht Michael und Ronja? Haben Junge ,geht es ihnen gut?
Kai Jensen Kai Jensen aus Süderlügum schrieb am 7. Juni 2017 um 16:13:
Hallo ich habe heute sehr zur Freude 8Störche in meiner Nachbarschaft auf einer Wiese Gesichtet. Schöner Anblick.
Edith Edith aus Köln schrieb am 17. Mai 2017 um 8:08:
Haben alle Störche Nachwuchs? Berichtet doch über den neuesten Stand.
Jannek Coppers Jannek Coppers aus Bonn schrieb am 10. Mai 2017 um 12:09:
Hallo zusammen, im Rahmen eines Forschungsprojekts am Geographischen Institut der Universität Bonn, erforschen wir das Mensch-Natur Verhältnis am Beispiel des Storchs. Anhand von z.B. dieses Blogs wollen wir nachvollziehen inwiefern sich das Verhältnis des Menschen zu den Tieren ändert und zum Naturschutz beitragen kann. Deshalb suchen wir einige Personen welche aktiv am Projekt der besenderten Störche teilnehmen und bereit wären mit uns darüber zu sprechen. Wir freuen uns auf positive Antworten Im Auftrag der Gruppe Jannek Coppers Mail: s6jacopp@uni-bonn.de
Joachim Becker Joachim Becker aus 64625 schrieb am 8. Mai 2017 um 13:11:
Wie schon gemeldet ist unser Storchenhorst "Weidenring" auf unserem Betriebsgelände dieses Jahr erstmalig besetzt. Den Störchen "Schorchi & Franzi" (unberingt) sehen wir mit großer Begeisterung aus unserem Büro & Verkauf zu. Seit ca. 10 April wird fest gebrütet, Schorchi transportiert täglich noch Nestbaumaterial aus unserem Grün- u. Kompostlager hoch auf den Horst und baut es gemeinsam liebevoll mit Franzi ein. Wir bzw. der Weidenring freut sich riesig über den in den nächsten Tagen zu erwartenden Storchennachwuchs. Wir werden berichten, herzliche Grüße aus Bensheim
Heike Heike schrieb am 7. Mai 2017 um 11:23:
Hallo, wir haben seit ein paar Tagen in unserer Nähe einen Storch. Seit heute morgen sitzt er bei uns auf der Wiese, bewegt sich nur selten, putzt sich ab und zu.( Das geht jetzt rund 3 Stunden so ) Als er dann anfing kurz zu laufen, habe ich gesehen, dass er wohl links humpelt. Rechts ist er beringt. Beim NABU geht heute keiner ans Telefon. Was sollen wir tun? Anfang der Woche stand er noch ab und zu auf verschiedenen Dächern der Nachbarn.
Barbara Schneider Barbara Schneider aus Ludwigshafen schrieb am 30. April 2017 um 20:00:
Die Störche haben wir am 01. und 2. April auf dem Golan in Israel auf Eukalyptusbäumen fotografiert.
Barbara Schneider Barbara Schneider aus Ludwigshafen schrieb am 30. April 2017 um 19:56:
wulf wulf aus malente schrieb am 28. April 2017 um 21:58:
ich habe heute beim Dorf Berlin in Ostholstein auf einem Acker mindestens 12 Störche gesehen, kann es sein das die noch auf dem Rückflug waren?
Administrator-Antwort von: Kai-Michael Thomsen
Hallo, ja das kann gut sein. Bis Mitte Mai können immer noch Weißstörche zurückkehren und sogar erfolgreich brüten. Vermutlich hat das kalte und wechselhafte Wetter der letzten Wochen dazu geführt, dass viele Störche erst später zurückkommen. Gruß Kai
Jörg Heyna Jörg Heyna schrieb am 3. April 2017 um 18:29:
Hallo Uwe O., sende bitte Deine Ringablesung an die Vogelwarte Hiddensee.
Uwe O. Uwe O. aus Oelde schrieb am 2. April 2017 um 17:16:
Hallo, den Storch Arthur (DEW 5X131) haben wir am 30.03.17 in Vehlow bei Kyritz fotografiert. Es geht ihm gut... Ring war gut abzulesen, Sender haben wir erst später entdeckt. Bilder kann ich bei Bedarf senden. Gruß, Uwe O.
Meike Dose Meike Dose aus Looft schrieb am 31. März 2017 um 17:15:
Arthur ist eben angekommen und hat sich gleich aufs Nest gesetzt... Ausruhen von der langen Anreise....Schön das er wieder da ist....
Mende Mende aus 15517 Fürstenwalde schrieb am 28. März 2017 um 10:07:
Hallo, was sind wir Menschen doch für ärmliche Wesen, können zum teil nicht mal richtig über die Straße gehen (Ampel), die Störche fliegen hunderte von km an einem Tag,(ohne Navi) und finden ihr Nest. Ein großes Lob und Dank denen, die uns den Flug verfolgen lassen, bes. Hr. Thomsen
Bernhard Engelhardt Bernhard Engelhardt aus Stubenberg schrieb am 25. März 2017 um 18:44:
Hallo Kai-Michael, ist Ihnen bekannt, ob es in Bayern ein ähnliches Projekt wie das Ihre gibt, wo man die Routen der Störche verfolgen kann? Großes Lob und Danke für die Antwort.
Administrator-Antwort von: Kai-Michael Thomsen
Hallo, schauen Sie mal auf der Website des LBV. Und dann gibt es noch die Animaltracker APP der Vogelwarte Radolfzell. Gruß Kai
Seestern-Pauly, Regina Seestern-Pauly, Regina aus Eisenach schrieb am 13. März 2017 um 22:09:
Ich freue mich über jeden Storch, der sein altes Nest bezieht. Wir warten noch auf Dexter in Wilhelmsglücksbrunn bei Creuzburg. Das derzeitige Männchen auf dem Nest ist nicht beringt. Clara duldet ihn aber. Vielen Dank für die hervorragenden Informationen auf dieser Seite. Grüße von Regina
angelika gebert angelika gebert aus rangsdorf schrieb am 13. März 2017 um 16:19:
Auch dieses Jahr bin ich dabei, finde es total interessant die Routen der Störche zu verfolgen. Bin auch schon öfter in Linum, im Storchendorf, gewesen. Kann ich nur empfehlen, auch zur Kranichzeit. Schön das NABU die Reise der Störche begleitet und wir es verfolgen können. Danke
Joachim Bronder Joachim Bronder aus uetze schrieb am 7. März 2017 um 16:16:
Auch der zweite Storch ist, da die Dame kam am Freitag den 03.03 nun viel Glück für die Neue Brut Euer Joachim aus Dedenhausen.