Zwischenrast am Assuanstausee

Da lag ich falsch. Ich vermutete dass Sonja vom Assuanstausee aus gleich weiter über die Wüste in den Sahel ziehen würde. Stattdessen machte sie eine sechstägige Pause in einem Bewässerungsgebiet in der Wüste, dass wenige Kilometer westlich des Stausees liegt. Die grünen kreisrunden Bewässerungsfelder sind auf der Satellitenaufnahme gut zu erkennen.

Am 16. Oktober ist Sonja endgültig nach Südwesten weitergeflogen. Seitdem haben wir keine Ortungen mehr von ihr erhalten. Wahrscheinlich hält sie sich im gleichen Gebiet wie Eva und Joe auf.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

2 Kommentare

jens v. bruun

25.10.2021, 16:46

danke schön für meldung

Antworten

GabrieleScholz

25.10.2021, 14:05

Höchst wahrscheinlich

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.