Robert ist schon in der Türkei

Robert ist in sechs Tagen von der polnisch-slowakischen Grenze aus bis über den Bosporus geflogen. Das sind gut 1.300 Kilometer.

Er ist, wie alle anderen Senderstörche zuvor, südlich der Kaparten entlang durch Siebenbürgen hindurch gezogen. Am Samstag (9. September) hat er den Bosporus direkt überquert, indem er über die City von Istanbul geflogen ist.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

3 Kommentare

Juanita Wilhelm

13.09.2017, 16:42

Hallo,Kai , Robert ist in diesem Jahr neu.Wo ist er her ,ist es ein Altstorch oder ein junger,genau wie Lilly?

Antworten

jens v. bruun

11.09.2017, 19:47

danke schön für meldung

Antworten

Konrad Hagendorn

11.09.2017, 12:43

Mit dem Rad fuhr ich in 4 Tagen ca. 550 km.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.