Robert ist angekommen

Vermutlich schon gestern Abend ist Robert an seinem Nest in Gribbohm angekommen. Damit ist er der erste Ostzieher, der von unseren Senderstörchen  zurückgekehrt ist. Das ist 19 Tage früher als im vergangenen Jahr und für einen Ostzeiher sehr ungewöhnlich!

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

8 Kommentare

Gudrun L

19.03.2020, 21:27

@ Der Serfauser - Danke für die Erinnerung - ja, leider ist Lilly nicht mehr da. Hatte das wohl irgendwie verdrängt. Liebe Grüße Gudrun L

Antworten

Der Serfauser

19.03.2020, 09:19

(at) Gudrun L Die Partnerin von Robert kann leider nicht mehr zurück kommen, da Lilly nicht mehr unter uns weilt. Er muss sich also neu orientieren, insofern ist es vielleicht auch ganz gut, dass er dafür ein paar Tage mehr Zeit hat.

Antworten

Storchenfreund

18.03.2020, 17:28

Willkommen zurück, Robert ! :-)

Antworten

Bönhardt

18.03.2020, 12:02

Besten Dank für die ausführliche und aktuelle Berichterstattung! !!

Antworten

Martha Bürgler

18.03.2020, 10:33

Willkommen zurück ! Danke für die Infos, die doch speziell sind, denn bisher war es in unserem Schweizer- Land so, dass im Tessin der Frühling zuerst erlebte. In diesem Jahr wurden wir überrascht durch "den Unterschied" : in der Gegend am Hochrhein (zwischen Bodensee und Basel) ist der Klimawandel sehr stark spürbar! Euch allen einen schönen Frühling --- trotz allem !

Antworten

Gudrun L

18.03.2020, 10:30

Hurra, der erste Senderstorch ist da!!! Ich wünsche Robert, daß sehr schnell auch seine Partnerin kommt und dann eine hoffentlich erfolgreiche Brutsaison beginnen kann. Danke Kai-Michael für Deine immer verläßlichle Berichterstattung. Liebe Grüße an alle Storchenfans kommen von Gudrun L

Antworten

Renate Elisabeth Agné

18.03.2020, 10:09

Mit großem Interesse lese ich Ihre Berichte und freue mich über jeden Storch, der gesund und wohlbehalten an seinem Nest angekommen ist. Herzlichen Dank für Ihren Einsatz und die tollen Nachrichten. Renate Elisabeth

Antworten

Andrea Kretzschmar

18.03.2020, 09:38

Ach wie schön. Ist immer so toll diese wunderbaren Tiere zu beobachten.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.