Gustav ist gestartet

Auch Gustav scheint sich langsam auf den Weg nach Schleswig-Holstein machen zu wollen. Am Mittwoch (19. Feb.) hat er sein Rastgebiet verlassen und ist Richtung Osten über den Weißen Nil geflogen. Hier hielt er sich zunächst einen Tag lang auf den bewässerten Feldern am großen Fluss auf. Am nächsten Tag zog er dann etwa 190 Kilometer nach Norden. Gestern hielt er sich etwa 160 Kilometer südlich von Karthum auf und rastete in dem großen Bewässerungsgebiet bei Wad Medani.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

1 Kommentar

Brigitte Strombeck

26.02.2020, 12:45

Hallo Herr Thomsen, heute sah ich 2 Weßstörchen 8Erna und Fietes Nachwuchs?) per webcam auf dem Nest in den Vier-und Marschlanden, junge Störche, so scheint es. Sie kamen gegen 10:00 vormittags dort an, kurz hintereinander. Sehr früh, wie die meisten wohl in diesem Jahr - ich hoffe, sie bleiben, im Moment futtern sie gerade irgendwo. frohen Gruß Brigitte Strombeck

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.