Fred bleibt in Tansania

Seit dem letzten Tagebucheintrag ist Fred nur noch gut 10 Kilometer weiter nach Süden geflogen. Es sieht ganz danach aus, als wolle er im Süden von Tansania längere Zeit bleiben. Er scheint auch ein ganz attraktives Gebiet gefunden zu haben, denn seit vier Tagen liegt sein Aktionsradius in einem Areal von nicht einmal zwei mal zwei Kilometern Größe.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

2 Kommentare

Margit-Gabriele BERGER

11.01.2021, 14:08

Fred soll ja weiterhin in Tansania bleiben, da geht es ihm gut - ganz ohne Kälte und er hat genügend Nahrung. Herzlichst, MGB

Antworten

jens v. bruun

11.01.2021, 13:43

danke schön

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.