Eva wieder unterwegs

Zu meiner Überraschung hat Eva den Sudan verlassen, ist über Uganda und Kenia am 30. November in Tansania eingetroffen.

Gustav,  Eva`s  Tielener Brutpartner, ist dagegen im südwestlichen Sudan geblieben und zeigt nur wenige Positionsveränderungen an.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

3 Kommentare

juergen.pottharst@web.de

07.12.2021, 20:44

im letzten Jahr habe ich Daten gesammelt und zu einem Beitrag verdichtet: Wo sind unsere Störche im Winter Dabei habe ich die Störche im Tschad im Auge gehabt. Wenn dies interessiert, mich bitte ansprechen

Antworten

Vilma Link-Kämpf

07.12.2021, 19:11

Die haben wenigstens Wärme und Sonne - hoffentlich auch genug zu essen und gute Schlafplätze! Dem ganzen Team frohe Weihnachten und ein gutes, vor allem gesundes Neues Jahr - auch für die Störche unddass alle wohlbehalten zurückkommen. Schöne Grüße aus Hessen von Vlima lLink-Kämpf

Antworten

Kempf

07.12.2021, 10:59

Vielen Dank für Ihre Berichte zum Zug der Störche. Gerne gehen meine Frau Erika und ich mit Ihrer Hilfe auf die Reise dieser faszinierenden Vögel! Der neuen Regierung empfehlen wir vor Entscheidungen gleich welcher Art, ein Blick aus der Storchenperspektive auf unseren wunderbaren Planeten. Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund. Erika und Reinhart

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.