Tini nur zu Besuch

Tini flog am 13. März dann doch noch auf ihr Nest vom Vorjahr nach Hoort. Es war allerdings nur ein kurzer Besuch, denn nach 10 Tagen machte sie sich wieder auf den Rückweg nach Horntorf an die Elbe. Es scheint fast so, dass sie immer noch auf der Suche ist nach einem Nest samt Partner. Nunmehr hält sie sich seit fast zwei Wochen in Bütlingen auf, gut 10 Kilometer westlich von Hornstorf gelegen. Hat sie jetzt den richtigen Brutplatz gefunden?

Sonja steckt fest

Sonja brauchte fast 10 Tage um die gut 1.000 Kilometer von ihrem Rastgebiet im Sudan bis an den Assuanstausee zurückzulegen, den sie am 25. März erreichte. Hier hielt sie sich gut 4 Tage lang auf und suchte in den Bewässerungsgebieten nach Nahrung. Am Dienstag (29. März) zog sie dann weiter über den Nil an den Golf von Suez. Meist überqueren die Störche dann rasch das Meer, um auf die Sinai Halbinsel zu gelangen. Nicht so Sonja! Seit dem 1. April hält sie sich immer noch auf der afrikanischen Seite des Golf auf. Sie ist lediglich ein Stück nach Norden Richtung Suezkanal gezogen. Ein komisches Verhalten. Wird sie von widrigen Winden am Weiterflug gehindert?

Wo ist Gustav?

Von Gustav gab es längere Zeit keine Meldung. Das soll uns aber nicht beunruhigen, weil sein Sender sich nur noch sehr unregelmäßig meldet. Wahrscheinlich wurde seine Weiterreise durch den Wintereinbruch in der Slowakei verzögert. Wahrscheinlich wird er in den nächsten Tagen auf seinem Nest in Tielen ankommen.

Eva kommt voran

Eva ist in der Zwischenzeit ein gutes Stück vorangekommen. Am 30. März hatte sie die Schwarzmeerküste in Bulgarien verlassen und zog Richtung Bukarest. Die rumänische Hauptstadt passierte sie am nächsten Tag und danach nahm Kurs auf die Kaparten. Sie überquerte die Berge und zog über Siebenbürgen weiter nach Norden. Am Samstag (2. April) machte einen Tag lang Pause in der Gegend der Stadt Ludasch. Vorgestern (4. April) erreichte Sie Ungarn. An einer Mülldeopnie, die nur etwa 5 Kilometer nördlich der Landesgrenze liegt, verbrachte sie die Nacht.

Sonja

Sonja ist heute ca. 75 km westwärts vom Nassersee entfernt.

Sonja

Sonja ist am 15. März erstmals erkennbar auf die Reise nach Norden begeben. Sie ist dem Nil gefolgt und jetzt am 27. März im südlichen Ägypten westlich des Nassersee.

Eva

Eva hat den Golf von Iskenderun an der Küste umrundet und befindet sich nördlich der Küstenstadt Mersin.

Hans Albert

Bei Hans Albert und seiner Partnerin in Vaale liegen inzwischen 4 Eier im Nest.

Eva

Eva hat erfolgreich den Libanon und Syrien durchflogen und jetzt in der Türkei am Golf von Iskenderun.

Eva

Eva hat die Nacht zum 25. März westlich von Nazareth verbracht und ist dann gegen 7 Uhr gestartet.  Sie befindet sich jetzt über dem Libanon.