Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 35.174.62.162.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
664 Einträge
Ruth Ruth schrieb am 19. März 2018 um 20:04
Hallo Jonas, überrascht durch den neuen Namen frage ich mich, ist der Wechsel jedes Jahr vorgesehen oder hat es einen anderen Grund, weshalb in diesem Jahr Tore nicht auf die Insel fährt? Ich wünsche dir viel Freude, Erfolg und tolle Erlebnisse in diesem Jahr und freue mich schon auf deine Mitteilungen. Herzliche Grüße Ruth
Administrator-Antwort von: Jonas
Hallo Ruth, ja, ganz genau. Der Wechsel ist jedes Jahr so vorgesehen. Tore wird mich aber bei der Überfahrt begleiten und mir beim Umzug helfen. Lieben Dank für die guten Wünsche und bis dahin herzliche Grüße Jonas
Beatrix Beatrix aus Halle schrieb am 14. März 2018 um 10:03
Hallo Jonas, freue mich auf die neuen Beobachtungen von der Insel und Deine Abrisse über Deine Arbeit und des Altags als Vogelwart auf Trischen. Wünsche Dir eine gute Zeit mit vielen gewöhnlichen und einigen ungewöhnlichen Erlebnissen, alles Gute für Dich. Beatrix
Walter Walter schrieb am 13. März 2018 um 19:13
Lieber Jonas, ich wünsche Dir eine gute Zeit auf Trischen. Ich kann mir vorstellen, dass Du dort noch einmal einen ganz besonderen Eindruck von der Welt bekommst, der den meisten Menschen verborgen bleibt. Ganz liebe Grüße
Andreas Andreas aus Lohbarbek schrieb am 8. März 2018 um 12:01
Hi Jonas, ich wünsche Dir für Deine tolle Aufgabe Alles Gute. Aufmerksam wurde ich auf Euren Blog im Sommerurlaub auf Föhr. Beim morgendlichen Ausflug mit meinem Hund am Strand fand ich einen Driftblock aus Holz der Uni Oldenburg und habe mich mit der Müll-Thematik auseinandergesetzt. Meine Familie hat es sich im Urlaub auf die Agenda gesetzt, einen 500 m langen Strandabschnitt jeden Abend vom Zivilisatorischen Müll zu säubern. Da kam eine Menge Dreck zusammen. Von Dritten haben wir meist Verständnislosigkeit geerntet. Wichtig war uns aber, den eigenen Kindern die Problematik näher zu bringen, was aus meiner Sicht geglückt ist. Insofern brauchen wir Kämpfer🤘️wie Dich. Halte uns auf dem Laufenden. LG Andreas
Roland Roland schrieb am 5. März 2018 um 17:59
Hallo Jonas, schön zu sehen, dass Du gut auf Trischen angekommen bist und die Aufgabe als Vogelwart angetreten hast. Wir freuen uns schon auf Deine Berichte und Bilder. Viele Grüße aus der Heimat Miriam und Roland
Administrator-Antwort von: Jonas
Hallo Miriam und Roland, vielen lieben Dank! Also genau genommen bin ich noch gar nicht auf der Insel angekommen, denn mein Umzug verzögert sich noch eine Weile. Dazu aber später mehr. Liebe Grüße Jonas
Annette Annette aus Wetter(Ruhr) schrieb am 5. März 2018 um 16:04
Lieber Jonas, ich wünsche dir eine spannende und schöne Zeit auf Trischen und freue mich schon auf deine Blogs.
Hildegard Hildegard aus Schwabenländle schrieb am 5. März 2018 um 12:19
Wie schön, dass der neue Vogelwart endlich feststeht und die Saison bald wieder losgeht! Und wieder darf ein echter Naturjunge für uns von der kleinen Insel berichten - ich bin schon sehr gespannt und erwarte sehnsüchtig die Berichte von der fernen Nordsee! Alles gute wünscht Ihre Hildegard
Vanessa Vanessa schrieb am 5. März 2018 um 9:51
Hallo Freunde des NABU, regelmäßig schaue ich hier auf der Seite vorbei. Eine tolle Arbeit. Ich freue mich über die interessanten Berichte und wunderschönen Fotos. Wer wird wohl der neue Vogelwart sein? Ich freue mich auf 2018.
Daniel Haase Daniel Haase aus Zweidlen schrieb am 19. Oktober 2017 um 10:19
Vielen Dank für die spannenden Geschichten und tollen Fotos. Alles Gute auf dem Festland!
Ruth Ruth schrieb am 18. Oktober 2017 um 12:13
Hallo Tore, es freut mich,dass du mit deinen Erfolgen auf der Vogelinsel zufrieden bist und eine schöne Zeit dort verbracht hast. Da freue ich mich doch schon auf die Berichte in 2018. Für die Winterzeit wünsche ich dir alles Gute, genieße die Zeit mit deiner Familie und sammle wieder Kraft für alles Kommende. Herzliche Grüße Ruth
Gunhild Maria Brunheim Gunhild Maria Brunheim aus Rosenheim schrieb am 8. Oktober 2017 um 19:24
Nur gelegentlich habe ich hier gelesen und mich über die vielen guten Bilder - mit gekonnt waagerechtem Horizont! - gefreut. Danke Tore für deine Arbeit auf Trischen und für deine munteren und interessanten Mitteilungen! Es war ein eigenes kleines Abenteuer, immer wieder im Trockenen und ohne Wind am Bildschirm zu sitzen und den Reiz des Besonderen auf dieser Insel inmitten des Wettergeschehens und der Vögel zu genießen! Ich gehe regelmäßig Bergvögel kartieren und liebe diese Art von Abenteuer sehr. Indem wir draussen biwakieren, haben auch wir den wirklichen, unmittelbaren Kontakt und manche Überraschung mit den vielfältigen natürlichen Bedingungen. Alles Gute weiterhin für dich! Gunhild Maria aus Rosenheim
Martin Achtmann Martin Achtmann aus berlin schrieb am 26. September 2017 um 21:13
Hei Tore! Tolle Fotos wieder, unglaublich wie offensiv sich die Rotschenkel bei dir Verhalten, aber klar, fühlen sich in der Riesenmasse halt auch stärker, als wenn sie ganz allein oder in Kleinstgruppen unterwegs sind. Tolles Kurzvideo, besonders wegen der schönen Rotschenkelstimme. . Aber der Aal? Ich kann nicht genau erkennen ob du es ernst meinst, oder ob es ein Witz ist, bzw. ein verkohltes Stück Treibholz? 🙂 LG, mart♤
Ruth Ruth aus Sendenhorst schrieb am 20. September 2017 um 10:00
Hallo Tore, nach dem Hochwasser auf Trischen sind diese Farben eine Wohltag für Auge und Seele. Ich denke, es geht dir auch so. Herzliche Grüße Ruth
Karin Voß Karin Voß aus 67147 Forst a.d. Weinstrasse schrieb am 15. September 2017 um 12:24
Lieber Tore, Anfang September habe ich auf dem Rückweg von Helgoland auf Trischen geschaut ( Fernglas) und innerlich mit großem " Danke Schön! "gewunken . Ich freue mich über diese nicht nur interessanten Berichte Kontakt zu meiner Heimat Dithmarschen zu haben. Meine Mutter hat noch diesen Bauernhof auf den Insel besucht! Noch schöne Herbsttage und alles Gute für die Zeit "danach"......Karin Voß
Ruth Ruth aus Sendenhorst schrieb am 15. September 2017 um 9:04
Hallo Tore, ich kann mir vorstellen, dass das so ganz ohne Angstgefühl nicht abgegangen ist. Bin froh, dass deine Hütte diesen Sturm gut überstanden hat. Weiterhin alles Gute. LG Ruth
Martin Achtmann Martin Achtmann aus Berlin schrieb am 13. September 2017 um 21:34
Toll - war bestimmt ein krasser Flash -wie lange hat es gedauert, bis du rauskriegtest ,dass es 'nur' Kopal ist? Trotzdem ein tolker Fund . Hat es irgendeinen materiellen Wert? Der Name kommt mir bekannt vor. Auf jeden Fall ein tolles Andenken /Ausstellungstück. Ist die Warteliste lang für Deinen Job? Muss man Biologe o.ä. sein oder reicht Interesse, Engagement etcetera?! , Alles Gute, und TOI TOI TOI - der Bernstein kommt als nächstes! Lieber Gruss -und lass dich nicht wegpusten, ... Mart
Ruth Ruth aus Sendenhorst schrieb am 7. September 2017 um 9:05
Hallo Tore, danke für diesen informativen Bericht über die Spinnen. Einiges habe ich wieder hinzu lernen können. Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit auf Trischen, bevor du wieder in dein Winterquartier umziehst. Herzliche Grüße Ruth
Marco Marco aus Hamburg schrieb am 6. September 2017 um 14:20
Schön, dass du auch einen großen Kopal-Klumpen gefunden hast 🙂 Ich habe meinen Klumpen damals an einer ähnlichen Stelle (wenn ich das richtig auf dem Bild sehe) gefunden. Wünsche dir noch weiterhin alles Gute und eine schöne Restzeit auf Trischen!!
Dirk Cremer Dirk Cremer schrieb am 2. September 2017 um 14:30
Hallo Tore, toller Job den Du da hast 🙂 Ich bin eingefleischter Insel- und Naturfan und insbesondere die Inseln in der Nordsee haben es mir angetan. Die Vogelinsel Mellum konnte ich schon mal im Rahmen einer Exkusion für ein paar Stunden besuchen - war grosse Klasse ! Gibt es auch die Möglichkeit dich auf Trischen im Rahmen einer solchen Exkursion zu besuchen? Viele Grüße Dirk
Ruth Ruth aus Sendenhorst schrieb am 26. August 2017 um 10:15
Hallo Tore, seit ich über die gelesen und im TV einen Bericht über deinen Sommeraufenthalt auf Trischen gesehen habe, bin ich von deinem Tun total begeistert. Es mag manchmal ziemlich einsam sein, doch die Natur so hautnah erleben zu dürfen, muss auch ein ganz besonderes Erlebnis sein. Dir wünsche ich noch einpaar schöne Wochen dort und anschließend einen schönen Winter zu Hause - bis zum nächsten Frühjahr. Herzliche Grüße aus dem Münsterland Ruth

Zurück zur Homepage