Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.239.151.124.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
679 Einträge
Frauke Kaese Frauke Kaese aus 30851 Langenhagen schrieb am 13. Oktober 2018 um 10:38
Guten Morgen Jonas, bei den Bildern glaube ich, dass dir der Abschied schwer fällt. Du hast vom Wetter her sicher das schönste Jahr erwischt. Deine E-Mail Adresse hatte ich von meiner Cousine in Wien, die immer begeistert deine Beiträge anschaut, genau wie ich und viele andere. Uns wird im Winter was fehlen. Weiterhin alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg.
Administrator-Antwort von: Jonas
Ganz Herzlichen Dank! Es war mir ein Vergnügen. Herzliche Grüße und alles Gute!
Jessica Pietschmann Jessica Pietschmann schrieb am 12. Oktober 2018 um 17:56
Hallo Jonas! Wahnsinn, dann ist dein Aufenthalt jetzt also wirklich schon (fast) vorbei. Ich danke dir für die wundervollen Berichte und Bilder, mit denen du uns hier immer wieder einen Einblick in dein derzeitiges Leben gewährt hast. Danke auch noch mal für deine Hilfe für mein Buch 🙂 Liebe Grüße, Jessica
Administrator-Antwort von: Jonas
Hallo Jessica, es war mir ein Vergnügen! Alles Gute und viel Erfolg beim Schreiben, ich bin schon gespannt. LG Jonas
Karin R. Karin R. aus 21680 Stade schrieb am 12. Oktober 2018 um 17:01
12.Oktober 2018 Hallo Jonas, eine zauberhafte Zeit auf einer zauberhaften Vogelschutzinsel in der Nordsee und zum Abschied zeigt sich "DEINE INSEL" noch in leuchtend bunten Herbstfarben bei strahlendem Sonnenschein. Zigtausend Zugvögel kommen auch noch vorbei und "sagen DIR Tschüss". Tja, und ich sage ein HERZLICHES DANKESCHÖN für die tollen Geschichten von der Insel Trischen. Ihnen wünsche ich ALLES GUTE !! Beste Grüße von der Unterelbe Karin
Administrator-Antwort von: Jonas
Liebe Karin, ganz herzlichen Dank! Nunja, die Vögel verabschieden mich als Gast auf ihrer Insel. Und ich werde mich bald von den Gästen auf diesem Blog verabschieden. Es hat mir viel Freude bereitet, die Beobachtungen und Erlebnisse zu teilen. Das war aber heute sicher nicht der letzte Eintrag. Auch Ihnen alles Gute! Beste Grüße von Trischen Jonas
Gitta Meding Gitta Meding aus Moers schrieb am 12. Oktober 2018 um 15:55
Hallo Jonas! ...wie schnell Jahr vergeht.Du hattest den längsten Sommer, also schätze es.Noch 3Tage dann verlässt du die Insel. Ich freue mich, denn in 3Tagen ab Montag bin ich in Ostfriesland/Ostrhauderfehn zur Vogelbeobachtung am Dollart und hoffe das ich viele Gänse, vllt auch einen Kranich sehe...vielen Dank für die wunderschönen Beiträge und Fotos...Gruß vom Niederrhein aus Moers
Administrator-Antwort von: Jonas
Hallo Gitta, naja es war ja kein ganzes Jahr sondern nur 7 Monate. Für die Zeit an der Küste schöne Beobachtungen und tolle Erlebnisse, darüber hinaus alles Gute! Beste Grüße Jonas
Ruth Ruth schrieb am 11. Oktober 2018 um 12:56
Hallo Jonas, ja, das sind Erlebnisse, die wirst du nie vergessen. Und da muss man die Ruhe bewahren, was dir sicher gelungen ist. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dir der Abschied schwer fallen wird, ein Sommer auf Trischen wird in deinen Erinnerungen als einmaliges, interessantes und abwechslungsreiches Erlebnis bleiben. LG Ruth
Fiete Fiete aus Byhleguhre schrieb am 10. Oktober 2018 um 20:54
Lieber Jonas!Herzlichen Dank für die Berichte über die Vogelwelt dort auf Trischen und alles andere,vieles war für mich neu und interessant .Für die Zukunft alles Gute! Ich Grüße Dich aus dem Spreewald Fiete Ps.Dein Humor hat mir auch sehr gefallen......
Administrator-Antwort von: Jonas
Ganz herzlichen Dank, es war mir ein Vergnügen! Auch für Sie alles Gute! Herzliche Grüße Jonas
Asnath Krage Asnath Krage aus Peiting schrieb am 8. Oktober 2018 um 13:41
Hallo Jonas, es macht son Spaß, Deine Einträge zu lesen und wie Du mit dem ungewöhnlichen Leben dort zurecht kommst! Deine Fotos gefallen mir sehr! Und ich lerne so einiges in Deinem Blog: Zum Beispiel, dass es Sommerhochwasser gibt! Die Vogelwelt bezaubert mich sehr! Alles Gute da draußen in der Nordsee, Asnath Krage
Administrator-Antwort von: Jonas
Hallo Asnath Krage, herzlichen Dank! Es hat mir große Freude bereitet, die Erlebnisse, Beobachtungen, die Schönheit und den Zauber dieses Ortes auf diesem Blog zu teilen. Doch nun heißt es Abschied nehmen, denn in wenigen Tagen ist Saisonende. Beste Grüße von der Sandbank im Wattenmeer Jonas
Ruth Ruth schrieb am 8. Oktober 2018 um 9:23
Hallo Jonas, meinen Glückwunsch zur Sichtung des Gelbbraunen Laubsängers. Da dies ja - wie du schreibst - eine große Seltenheit auf Trischen ist, freue ich mich für dich besonders. Dir wünsche ich für die restliche Zeit deines Verbleibens auf Trischen noch einige interessante Erlebnisse. MfG Ruth
Administrator-Antwort von: Jonas
Hallo Ruth, herzlichen Dank! Es ist so spannend und wunderschön, da fällt mir der Abschied schwer 🙁 Beste Grüße Jonas
Karin Voß Karin Voß aus Forst an der Weinstrasse schrieb am 8. Oktober 2018 um 9:16
Lieber Jonas, bevor Sie Ihre Sachen packen und wieder auf dem Festland Fuß fassen, möchte ich mich bedanken für die regelmäßige " Post von Trischen", die für eine wunderbare Unterbrechung des Alltags sorgt, die Gedanken auf Gräser und Dünen, Sturm und Sonne lenkt, auf die Welt der Vögel, alles prägnant und liebevoll beschrieben. Ich wünsche Ihnen Glück und Erfolg auf Ihrem weiteren Weg! Herzliche Grüße von einer Dithmarscherin im Süden.
Administrator-Antwort von: Jonas
Ganz herzlichen Dank! Es war mir ein großes Vergnügen, die virtuellen Inselbesuche zu ermöglichen und freue mich, dass es Ihnen gefallen hat. Auch für Sie alles Gute.
Isolde Fűllbeck Isolde Fűllbeck aus Hattingen schrieb am 5. Oktober 2018 um 5:02
Lieber Jonas, heute ist wieder Apfelsaftsammeltag. Alles Gute für dich aus der Heimat. wünscht dir Isolde
Administrator-Antwort von: Jonas
Liebe Isolde, oh wie schön! Äpfel gab es auf dem Festland ja wirklich Mengen. Ich wurde auch immer gut damit versorgt. Viel Spaß und herzliche Grüße Jonas
Gitta Meding Gitta Meding aus Moers schrieb am 1. Oktober 2018 um 12:37
Hallo Jonas! Habe in der FAZ den Bericht über Trischen und deiner Arbeit angeschaut, dabei fiel mir auf, dass du eine Mütze passend zu meinen gestrickten Socken hast (🤔oder umgekehrt)😂👌🏻Gruß Gitta aus Moers 👋🏻
Administrator-Antwort von: Jonas
Hallo liebe Gitta, ja die Mütze ist aus Wolle, die ich mir aus meinem Auslandssemester von Neuseeland mitgebracht habe. Beste Grüße, Jonas
Dr. rer.nat. Jochims Dr. rer.nat. Jochims aus Odenwald schrieb am 27. September 2018 um 11:24
Als meine Frau mir den Trischen-Artikel aus der FAS auf den Tisch legte, wurde ich wieder an mein Trischen-Abenteuer vor etwa 70 Jahren erinnert. Damals fuhren wir, etwa 10 an der Natur interessierte Schulkinder aus Büsum mit unserer Lehrerin an einem schönen Sommertag mit dem Ausflugskutter Hubertus nach Trischen. Am frühen Nachmittag zogen plötzlich schwarze Wolken auf, Der Kuttereigner holte uns eilends an Bord und dann brach das Unwetter los. Die Rückfahrt nach Büsum dauert e etwa zweieinhalb Stunden, die wir auf dem Deck stehend, die Hände um die Stange an der Kajüte geklammert von den Wellen überspült wurden.Seit dieser Zeit geht eine jährliche Spende an die DGzRS, deren Boot bei unserer Ankunft im Hafen schon unter Dampf stand , um uns zu suchen. Viel Spaß weiterhin auf Trischen.
Administrator-Antwort von: Jonas
Oh, das ist eine spannende Geschichte! Herzlichen Dank. Mittlerweile gibt es solche Ausflüge in der Form nicht mehr und es dürfen nur noch etwa eine Hand voll Menschen jedes Jahr hierher kommen. Im Augenblick stürmt es mit Böen bis 10 bft und die Hütte wackelt. Ich liebe den Herbst im Wattenmeer. Herzlichen Dank, beste Grüße Jonas
Frauke Kaese Frauke Kaese aus 30851 Langenhagen schrieb am 24. September 2018 um 17:17
Wenn ich das Bild von dem Seehund sehe, kommen mir die Tränen, welchen qualvollen Tod wird dieses Tier sterben durch unsere Schuld-
Schellhaas, Renate Schellhaas, Renate aus 65474 Bischofsheim schrieb am 23. September 2018 um 9:54
Guten Morgen Ihnen, eben beim Frühstück las ich den Artikel über Sie in der FAS und über die Beobachtenungen, das einfache Leben und die Tiere ringsum. Wie schön, dass es Menschen wie Sie gibt. Bei uns fliegen morgens gegen 7 Uhr oft Gänse übers Haus, die wohl zu ihrem Tagessee aufbrechen. Ich höre sie rufen. Und das ist hier im Rhein-Main-Gebiet wunderbar bei all dem Lärm und der Hektik. Gruß an Ihre kleine Welt
Administrator-Antwort von: Jonas
Moin, herzlichen Dank! So schön, was die Rufe und Gesänge der Vögel in uns wecken können. Schade, dass meine tage auf Trischen nun gezählt sind. Liebe Grüße aus dem Wattenmeer Jonas
Gitta Meding Gitta Meding aus Moers schrieb am 22. September 2018 um 16:34
Hallo Jonas! Habe mich sehr über den Zugvogel-Bericht gefreut. Für mich geht's im OKT auf Zugvogelbeobachtung an den Dollart. Nach langer Zeit habe ich mir nun endlich ein Spektiv gekauft (Meopta tga75)und von Kosmos den Vogelführer. Ich hoffe das ich nun ein wenig besser zurecht kommen.😂übrigens freut es mich immer, wenn du die Bezeichnung der Vögel unter deine Fotos einstellst.🤭den Merlin habe ich für einen Falken gehalten und den Wiesenpieper für 😂eine Singdrossel..fiel Erfolg noch beim zählen und beobachten auf Trischen. Grüße vom Niederrhein...Gitta M.
Administrator-Antwort von: Jonas
Liebe Gitta, viel Spaß beim Beobachten! Im Oktober gibt es so viel Tolles zu sehen. Da wünsche ich dir schöne Sichtungen und spannende Erlebnisse. Grüße Jonas
Dajana G. Dajana G. aus Neu-Isenburg schrieb am 12. September 2018 um 22:22
Wir hatten am 13. August einige Taubenschwänzchen hier am Balkon. Waren mindestens vier Stück und sie waren nur an dem einen Tag da. 😊
Beate Meißner Beate Meißner aus Neufeld schrieb am 12. September 2018 um 13:25
Ich hatte auch ein Taubenschwänzchen zu Besuch in meinem Garten. Aber so eine schöne Aufnahme ist mir leider nicht gelungen!
Marvo V. Marvo V. aus Hamburg schrieb am 12. September 2018 um 12:22
Toller Post über die Bienen! Du machst einen wirklich guten Job da draußen - weiter so und schöne Rest-Tage auf deiner Insel. Marco
Administrator-Antwort von: Jonas
Danke Marco, heute ist zu meiner Verzweiflung eine kleiner worst case eingetreten... Spektiv beschlagen von innen... und das zur besten Zeit:( Liebe Grüße Jonas
Anne B. Anne B. schrieb am 10. September 2018 um 20:27
Wow! Was für tolle Bilder des Taubenschwänzchens. Ich bin zutiefst beeindruckt und gerührt! 🙂 Vielen Dank für diesen tollen Post!
Beatrix Beatrix aus Halle schrieb am 6. September 2018 um 9:02
Hi Jonas, na eine juvenile Steppenweihe im Spätsommer ist doch wirklich eine tolle Beobachtung und ein echtes "Geschenk". Mal so zwischendurch ein kleines Dankeschön, dass Du uns, Deine neugierigen Leser, daran teilhaben lässt. Noch eine spannende restliche Zeit auf Trischen und viele Grüße. Beatrix

Zurück zur Homepage