Zwangspause bei Gustav

Gustav muss eine Zwangspause vor Istanbul einlegen, denn das Wetter ist sehr schlecht. Es ist kalt, meist total bedeckt und regnerisch. Manchmal gibt es Schneeregen, mancherorts sogar Schnee. Da ist an einen Weiterflug nicht zu denken.

Gustav rastet unweit der Stadt Tavşanlı. Er findet Futter auf einer Mülldeponie und übernachtet in Bäumen, die sich etwa einen Kilometer östlich der Deponie befinden. Eine Kollegin, berichtet davon, das eine große Anzahl von Störchen hier hängen geblieben ist. So wird es für Gustav nichts mit einer rechtzeitigen Ankunft in Deutschland.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

15 Kommentare

Ralf Albrecht

04.04.2021, 21:50

4.4. Unser 1. Storch ist heute in Nossen Sachsen angekommen

Antworten

Ralf Albrecht

03.04.2021, 00:25

Guten Abend Herr Thomsen Danke für die Info und ein schönes Osterfest

Antworten

Ralf Albrecht

29.03.2021, 20:32

Guten Abend Herr Thomson Wie kann man helfen einen Storch mit einem Sender auszustatten aus unserer Region Landkreis Meissen Liebe Grüße aus Sachsen

Antworten
Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

30.03.2021, 09:37

Hallo Herr Albrecht, das ist leider nicht so einfach. Dazu muss man ein Forschungsprojekt haben und diverse Genehmigungen, die wir nur für Schleswig-Holstein haben. Wir streben auch keine Expansion an. Mir ist nicht bekannt ob es ein ähnliches Projekt für Sachsen gibt. Viele Grüße Kai-M. Thomsen

Antworten

Eva

29.03.2021, 17:48

So schlimm..... wie für alle die da hängen geblieben sind! Ich wünsche allen eine gute sichere Heimreise! Mögen viele Schutzengeln Ihre Begleiter sein!

Antworten

Andreas

29.03.2021, 16:12

Hallo Kai - Michael Thomsen, irgendetwas stimmt mit der Karte nicht. Danach ist der Storch Gustav während seiner Pause über 5200km bis in die Antarktis und zurück geflogen??? Gruß Andreas

Antworten
Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

30.03.2021, 09:18

Hallo, danke für den Hinweis. Natürlich war Gustav nicht nach Patagonien geflugen. Da hatte der Sender einen Fehler. Werden wir berichtigen. Gruß Kai-M. Thomsen

Antworten

Sonja

29.03.2021, 12:29

Bis Gründonnerstag ist in Tavşanli noch Regen mit z. T. Böen gemeldet. Hoffentlich ist Gustav vorsichtig und wartet geduldig, damit er sicher den Bosporus überqueren kann. Ich möchte nicht, dass wir noch eine fünfte Todesnachricht lesen müssen :-(( Alles Gute, Gustav! Wir denken an Dich!

Antworten

Barbara Henkel

28.03.2021, 23:30

Das tut mir soso leid,,, ich hoffe und drücke Daumen für Gustav dass er bald wieder in seiner Heimat ist ❣️

Antworten

Alexandra

28.03.2021, 19:18

Diese Information ist sehr hilfreich, denn ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht, dass viele Störche noch nicht in Deutschland angekommen sind. Herzlichen Dank für die Storch Nachrichten.

Antworten

Ralf Albrecht

28.03.2021, 19:13

Danke für die Info H. Thomsen

Antworten

Marion

28.03.2021, 18:28

Das Wetter hat sich aber zum Wochenende hin gebessert, aber vielleicht ist Gustav nicht mit den anderen Störchen abgeflogen. Möge er sicher nach Hause kommen, egal wie lange er noch brauchen wird.🍀

Antworten

jens v. bruun

28.03.2021, 17:13

danke schön

Antworten

Susanne

28.03.2021, 15:26

Oh je. Armer Gustav. Ich hoffe, er findet trotzdem eine Partnerin und kann noch Kinder bekommen 🙏🏻 Aber schön zu hören, dass es ihm gut geht. Vielen Dank 😊

Antworten

Zuzana Kante

28.03.2021, 15:19

Möge Gustav unbeschadet weiter fliegen können.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.