Von Lilly keine Meldungen

Seit einer Woche bekommen wir von Lilly keine Ortungen mehr. Aber keine Sorge – wahrscheinlich hält sie sich in einem dünn besiedelten Gebiet ohne Handyempfang auf. Zuvor rastete sie wochenlang östlich des Blauen Nil und vagabundierte von Ort zu Ort, wie es beim Weißstorch im Winterquartier üblich ist. Die Region ist keine Savanne mehr, sondern es wird  Ackerbau betrieben. Teilweise gibt es sogar bewässerte Areale mit intersiver Landwirtschaft. Für die Landwirte der Region sind die rastenden Störche eine Hilfe, denn sie fressen Heuschrecken und andere Insekten, die ihre Ernte bedrohen könnten.

Wo sich Lilly jetzt wohl befindet? Vielleicht ist sie jetzt schon auf dem Weg weiter in den Süden.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

1 Kommentar

Gabi Rauch

05.12.2018, 16:23

Dann hoffen wir für unsere Lilly das Beste!!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.