Von Gustav nichts Neues

gustav_iconBei Gustav gibt es keine Veränderungen – er ist noch immer in Süd-Kordofan. Auf dem Satellitenbild kann man gut das regelmäßige Muster von landwirtschaftlichen Feldern erkennen. Es ist interessant zu sehen, dass der Weißstorch nicht nur bei uns ein Kulturfolger ist, der seine Nahrung auf landwirtschaftlichen Nutzflächen findet, sondern auch zum großen Teil im Winterquartier.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.