Sonja hat die Türkei erreicht

Nun gab es wieder neue Ortungen von Sonja. Sie hatte bereits am Sonntag (10. April) die Türkei erreicht. Seitdem rastet sie auf den Feldern östlich der Stadt Hassa. Das liegt gut 40 Kilometer nordöstlich von Iskenderun. Warum sie nicht weiterzieht ist nicht zu erkennen, weil das Wetter in der Region derzeit warm und sonnig ist – also ideal zum Weiterflug.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

2 Kommentare

Ismail Hatab

06.05.2022, 10:06

Thanks your information

Antworten

jens v. bruun

13.04.2022, 16:04

eine schöne meldung

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.