Ronja nimmt Kurs auf die Pyrenäen

Ronja hat am Montag (21. August) mit Kurs Südwest die Umgebung von Bordeaux erreicht. Von dort aus ging es dann am Dienstag (22. August) mit südlichen Kurs direkt auf die Pyrenäen zu. Am Abend hatte sie dann 170 Kilometer zurückgelegt und landete am Fuß der Pyrenäen, in der Nähe der Stadt Pau.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

2 Kommentare

Gabriele Scholz

26.08.2017, 10:36

Dann sind zum Teil die alten Störche schon unterwegs. In der Nähe von Hamburg / Curslack ist immer noch Storch im Horst dagegen sind die Störche in Buxtehude / Niedersachsen schon längst unterwegs

Antworten

GudrunLorenz

25.08.2017, 16:43

Ich möchte einmal "Danke" sagen für die tolle Berichterstattung, die mich so sehr teilhaben läßt am Verahlten der Störche. Ich habe dieses Jahr das erste Mal etliche Storchenhorste - auch über Lifecams in Ungarn, Tschechiem und weiteren Ausländern -verfolgt und bin tief beeindruckt von diesen Naturereignissen.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.