Ronja ist wieder da!

Ronjas Sender hat sich wieder gemeldet. Er hatte wohl tatsächlich nicht genug Licht bekommen, damit die Solarzelle Strom produzieren konnte. Sie ist immer noch bei Vaciamadrid.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

10 Kommentare

Petra Spaarschuh, Gästehaus Village in Süderstapel

28.01.2018, 18:08

Nicht weit von Ronjas Brut- und Sommerdomizil in Bargen, in Seeth, habe ich gerade die ersten Heimkehrer gesehen. Zumindest denke ich, dass es das extrem früh zurückgekehrte Paar ist, das üblicherweise das Seether Nest bewohnt. Sie suchten genau dort nach Futter, wo man sie auch im Sommer oft beobachten kann.

Antworten

Bärbel

27.01.2018, 11:53

Eine super gute Nachricht. Mir fällt ein Stein vom Herzen.

Antworten

jens v. bruun

26.01.2018, 15:16

schön

Antworten

Susanne

26.01.2018, 15:01

Oh jaaa. Hurra. Ich freu mich so. Juuubel. Liebe Grüße ans Team und Danke für die immer schönen Nachrichten

Antworten

Kai Neubert

26.01.2018, 12:31

Na Gott sei Dank

Antworten

Eva-Maria

26.01.2018, 11:44

Ach das ist schön daß sie sich wieder melden konnte. Es ist schön, daß man das verfolgen kann, herzlichen Dank.

Antworten

Silvia Tomaschewski-Böhm

26.01.2018, 11:29

Endlich....hatte mir schon Sorgen gemacht. Das ist eine gute Nachricht zum Wochenende

Antworten

Gabriele Rauch

26.01.2018, 11:19

Gott sei Dank!! Super schöne Nachricht!!

Antworten

BRIGITTE MAGERSTEDT

26.01.2018, 11:01

Sehr schön. Das es ihr gut geht.

Antworten

Ingrid Bergmann

26.01.2018, 11:00

:) :) :)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.