Ronja hat Paris hinter sich gelassen

Nach zwei Tagen Pause an der Gironde ist Ronja am Freitag weitergezogen. Gestern Abend übernachtete sie nur wenige Kilometer nordöstlich von Paris. Ihr Schlafplatz lag am Rande eines Waldes. Derzeit legt sie mehr als 100 Kilometer pro Tag zurück.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

3 Kommentare

Doris Hermann

01.03.2017, 14:33

Hallo, weshalb ist die Karte nicht aktualisiert? Da sitzt Ronja noch bei Paris!

Antworten

Susanne Mentzer

28.02.2017, 21:44

Ronja ist heute Nachmittag, 28.02.17 bei uns in Bargen angekommen, es scheint ihr gut zu gehen!

Antworten

Martha Bürgler

27.02.2017, 20:56

Jetzt hat sie es eilig ;) ! Freue mich auf sei und ihre weitere Geschichte! Gut Flug!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.