Ronja bei Madrid angekommen

Ronja ist vorgestern, am 30. August, bei Madrid angekommen. Bis  zum Montag (28. August) war sie 40 Kilometer das Tal des Ebro entlang gezogen. Dort suchte sie auf  den bewässerten Feldern nach Futter. Am Montagabend machte Sie noch einmal auf halber Strecke nach Madrid, nahe der Autobahn Madrid – Zaragossa, eine Pause. Vorgestern, gegen Mittag, war sie dann am Ziel, wobei sie nicht auf der Mülldeponie bei Vaciamadrid landete. Stattdessen kamen die Ortungen von einer 9 Kilometer entfernten Müllrecyclinganlage bei Pinto.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.