Robert meldet sich

Drei Wochen lang hatte der Sender von Robert keine Ortungen mehr geschickt. Nun gab es wieder Neuigkeiten. Er wurde am Mittwoch (8. Nov.) nur gut 45 Kilometer westlich seines letzten Aufenthaltortes im Länderdreick von Eritrea, Sudan und Äthiopien entfernt lokalisiert. Seine Ortungen liegen entlang des Tekezé Flusses. Offenbar hat er sich die meiste Zeit im Grenzgebiet zwischen Eritrea, Äthiopien und dem Sudan aufgehalten.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

9 Kommentare

Peter Brathuhn

20.11.2017, 17:31

Hallo, ich bin ein Schüler aus der 6.Klasse.Ich muss über Robert berichten und würde deswegen fragen ob Robert in Richtung Lilly fliegt oder wo wird er überwintern?

Antworten
Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

24.11.2017, 14:11

Hallo Peter, das kann ich natürlich nicht voraussagen. Es kann durchaus sein, dass er den Rest des Winters in dieser Gegend bleibt. Abeer er kann sich auch noch auf den Weg nach Südafrika machen. Das Gleiche gilt für Lilly. Beste Grüße Kai

Antworten

Petra Spaarschuh, Gästehaus Village in Süderstapel

11.11.2017, 21:43

Prima, das sind gute Nachrichten!

Antworten

jens v. bruun

11.11.2017, 11:44

eine möglichkeit ist die trockenheit in die gebiet wo sie sind in.

Antworten

Margot Wieken

11.11.2017, 07:46

Gott sei dank gibt es wieder eine Ortung von Robert,die Störche haben es auch nicht leicht, über all lauern gefahren. Es sind sehr schöne Vögel, ich mag die !

Antworten

Claudia May

10.11.2017, 16:44

Hallo, möge es ihm weiterhin gutgehen!

Antworten

Ernst Meier

10.11.2017, 16:17

na Gott sei Dank habe schon gedacht es ist ihm was Zugestossen.

Antworten

Karin Bennin

10.11.2017, 14:11

Gott sei Dank !!!! Hab mich sehr gefreut über diese Nachricht. Super das man von Robert wieder ein Lebenszeichen bekommen hat. Vielen Dank für die tolle Info Kai-Michael !!!!

Antworten

jens v. bruun

10.11.2017, 14:00

danke schön für diesses guter meldung

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.