Michael schon auf dem Rückflug?

Michael hatte am Samstag (19. Jan.) seinen Ausflug in die Wüste beendet und flog am Montag (21. Jan.)in Nordnigeria in ein Feuchtgebiet nordöstlich der Provinzhauptstadt Maiduguri. Hier wurde auch schon Arthur mehrfach geortet. Doch Michael hielt es hier nicht lange aus. Er zog weiter Richtung Kamerun und den Waza Nationalpark. Von hier aus ging es über den Logone Fluss in den Tschad. Seit Mittwoch (23. Jan.) fliegt er in etwa 50 Kilometer Etappen Richtung Osten. Bleibt dann den Rest des Tages an einem Ort, um dann am nächsten Morgen wieder zu starten. Es sieht fast so aus, dass sich Michael so langsam auf den Heimweg macht. So ungewöhnlich ist dieses Verhalten von Michael allerdings nicht. Im vergangenen Jahr war er ähnlich früh unterwegs.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

5 Kommentare

Gabriele Scholz

29.01.2019, 08:25

Er hat aber noch Zeit für den Rückflug

Antworten

Brigitte Magerstedt

28.01.2019, 13:44

Ich wünsche Michael eine gute Heimreise. Danke für die Info LG Brigitte

Antworten

Petra Graßmuck

28.01.2019, 12:08

Hoffentlich geht alles gut und wir können Michael bald zuhause begrüßen!

Antworten

Ursula Schreiber

28.01.2019, 11:44

Juchhu, jetzt geht es aufwärts. Bald kommt der Frühling. Ich warte jedes Jahr gespannt auf den Beginn des Storchenzugs, dann ist es hoffentlich in einigen Wochen vorbei mit dem ewigen grauen naßkalten Wetter und es wird heller.

Antworten

Gudrun Hilgerloh

28.01.2019, 11:37

Interessant, daß Michael in kleinen Etappen schon wieder nach Osten zieht. Er kennt die Route und kann bekannte Nahrungsgebiete ansteuern. Ich bin gespannt, ab wann er mehr Strecke machen wird, denn die ersten Störche kommen im Südteil des Roten Meeres Ende Februar/Anfang März an. Das liegt in großer Entfernung. Vermutlich zieht er erst einmal eine ganze Weile nach Osten (mehr als 2000km), bevor er nach Norden abbiegt und die Wüste durchquert.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.