Michael ist endgültig gestartet

Bis Dienstag (12. Feb.) hatte Michael noch in der Savanne südlich des Lac Fitri gerastet. Dann ist er Richtung Nordost gestartet. Er legte bis zum Freitag täglich bis zu 200 Kilometer zurück. Er scheint den direkten Weg über die Nubische Wüste Richtung Nil nehmen zu wollen. Mal sehen ob es in diesem Jahr klappt. In anderen Jahren musste er seine Route ändern, denn die nordöstlichen Winde erschwerten den Direktflug. Immerhin hat er noch mehr als 1200 Kilometer bis zum Nil vor sich.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

2 Kommentare

ANgela

19.02.2019, 09:09

Vielen Dank, lieber Kai-Michael für deine Updates! Sie gehören zu meinen Freudefixsternen! liebe Grüße aus Wien

Antworten

Ursula

18.02.2019, 16:37

Es ist immer spannend zu lesen, wo die Störche sich befinden und was sie tun. Das schönste ist, dass sie wieder nach Hause fliegen. Ich freue mich rissig. LG UK

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.