Michael am Golf von Suez

Heute (7. März) dürfte sich Michael schon in Israel aufhalten. Die letzte Ortung von ihm kam vorgestern (5. März) gegen Mittag noch aus Afrika. Da hatte er noch gut 100 Kilometer bis zum Golf von Suez zurückzulegen. Von dort aus erreicht er dann die Sinai Halbinsel.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.