Leo hat Israel durchquert

Leo hat am Montag (7. Sept.)  Syrien durchquert und Israel südlich des See Genezareth erreicht. Er verbrachte die Nacht an den Fischteichen bei Bet Sche’an. Hier wird er sich noch einmal den Bauch ordentlich vollgeschlagen haben, bevor es am nächsten Morgen weiterging. Er flog über das Westjordanland und Jerusalem gut 260 Kilometer bis in die Negev Wüste. Hier verbrachte er die Nacht in einem ausgetrockneten Flusstal.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

6 Kommentare

Roland Knickmeier

13.09.2020, 19:07

Danke für die erfreulichen Nachrichten

Antworten

Jutta Barth

11.09.2020, 19:31

Vielen Dank für die Bericht der Störche. Es ist so schön, von ihnen zu hören und sie zu bewundern,welche Flugstrecken sie überwinden und wie instinktsicher. Bitte weiter so. Jutta Barth.

Antworten

Heinz Tüffers

11.09.2020, 15:20

Ich bin begeistert von diesen Berichten

Antworten

Elisabeth Rass

11.09.2020, 08:07

Wirklich sehr spannend! Vielen herzlichen Dank!

Antworten

Ulrich Wittenberg

10.09.2020, 15:40

Danke für alle Infos !

Antworten

jens v. bruun

10.09.2020, 15:17

danke schøn

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.