Gustav sondert sich ab

Gustav ist seit der letzten Ortung rund 100 Kilometer südostwärts geflogen und entfernt sich somit von unseren Schleswig-Holsteinischen Senderstörchen. Das ist bei Gustav aber nicht ungewöhnlich, denn auch in den vergangenen Jahren zieht es ihn immer wieder in den Sudan, von dem er aber noch etwa 300 Kilometer entfernt ist.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.