Gustav musste sich ein neues Nest suchen

Gustav war einige Tage lang vermisst. Nur eines wussten wir – er war nicht auf seinem Nest in Pahlen. Aber auch der Sender hatte noch keine neuen Ortungen geliefert.

So machte sich NABU-Storchenbetreuer Rolf Zietz auf die Suche. Gleich im Nachbardorf Hohenlieth wurde er fündig. Gustav stand auf einem Nistmast nahe eines Bauernhofes. Hierhin war er schon vor einigen Jahren einmal ausgewichen, als sein Nest von anderen Störchen besetzt war. Leider sieht die Nisthilfe ein wenig ramponiert aus, aber Gustav schleppt schon fleißig Nistmaterial heran. Vielleicht kann er ein Weibchen für das Nest begeistern. Zumindest kann er sein bekanntes Nahrungsrevier weiter nutzen.

Etwas überraschend war es schon, dass Gustav sein Nest nicht zurückerobern konnte, denn das anwesende Storchenpaar hatte noch keine Eier gelegt.

Gustav auf seinem neuen Nest in Hohenlieth. Noch ist er allein. (Foto: Rolf Zietz)

 

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

9 Kommentare

Degen Marietta

11.05.2018, 14:37

Hat Gustav nun eine Frau gefunden. Ist er auf seinem letzten Nistplatz geblieben. Mich würde sehr interessieren ob er brütet. Herzliche Grüße Marietta Degen

Antworten

Renate Elisabeth Agné

22.04.2018, 13:39

Bin so froh, dass es fast alle wieder geschafft haben. Traurig darüber, dass Ronja verschollen bleibt. Bleibe weiterhin ganz gespannt auf die nächsten Nachrichten. Ganz besonders habe ich mich über das Foto gefreut; eine wunderbare Idee. LG an alle fleißigen Naturschützer!

Antworten

Elfriede

17.04.2018, 09:07

Vielen Dank für die immer interessanten Beiträge. Ich verfolge alle und freue mich immer wenn wieder ein Storch hier angekommen ist. Schade dass wir von Ronja keine gute Nachricht bekommen.

Antworten

bea Scholz

16.04.2018, 20:09

Gustav ist seit gestern Abend 15.04 nicht mehr in Hohenlieth, kann es von meinem Fenster aus Beobachten...melde mich sobald ich was Neues sehe. glg Bea

Antworten

jens v. bruun

16.04.2018, 17:27

wissen man wo sein "frau" von lesten jahr ist?

Antworten

Anne Abt

16.04.2018, 14:45

Ich freue mich immer über Ihre ausführlichen Nachrichten!

Antworten

Margret Gauges

16.04.2018, 12:50

Ich wohne in der der Schweiz im Zürcher Unterland. In meiner Wohngemeinde gibt es ein Naturschutzgebiet ( Neeracherried)das für Vögel ein Paradies ist. In der Nähe befindet sich eine Storchenkolonie , dadurch sind hier in der Gegend Stöche ganzjährig zu beobachten. Ich habe einfach eine Freude an ihnen und verfolge deshalb auch sehr gerne was im Norden mit Störchen so läuft. Alles Gute aus dem Süden den Stöchen im Norden

Antworten

Martha Bürgler

16.04.2018, 11:45

Ein friedfertiger Storch ! Das tut gut, mal eine solch positive Nachricht zu bekommen, wenn es auch für Gustav eine grosse Mehrarbeit bedeutet...und die Suche nach einer Partnerin! Auch nicht einfach ;) Wünsche von Herzen einen guten Start !

Antworten

Gudrun Wiegels

16.04.2018, 11:31

Alles Gute lieber Gustav.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.