Gustav ist zurück

Gestern (8. April) ist Gustav an seinem Nest wohlbehalten angekommen. Seine letzte Etappe hat dann doch ein wenig länger gedauert. Das war wohl dem winterlichen Wetter in der letzten Woche geschuldet. Am Abend zuvor war er noch in der Nähe von Bad Doberan.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

18 Kommentare

Julia

06.07.2021, 00:55

Hallo ich wohne in tielen circa 50 m von Gustav Nest entfernt- es geht seiner Familie gut . Sie haben denke ich 2 jungstörche die wohl bald fliegen lernen alle klappern jetzt immer fleißig

Antworten

Rena Krumbach

14.05.2021, 10:23

Hallo liebe Storchenfreunde, ich vermisse aktuelle Informationen über die verbliebenen Senderstörche oder bin ich im Irrtum, der letzte Beitrag über Gustav ist vom 9.04. 2021. Hoffentlich geht es unserem ansonsten fleißigen Berichterstatter Kai- Michael Thomsen gesundheitlich gut! Herzlichst, Rena Krumbach

Antworten

Anka

15.04.2021, 11:32

Hallo Claudina vom 09.04.21 Schau mal auf https://stoercheimnorden.jimdofree.com/ Dort findest du .u.a. Fotos, auch eines von Gustav einen Tag nach seiner Anlunft Liebe Grüßr von Anka

Antworten

Birgit M.

11.04.2021, 17:44

Oh, wie freut mich das zu lesen. Ob denn sein Nest wohl noch frei ist oder evtl. von einem anderen Storch besetzt wurde?

Antworten

Claudina

09.04.2021, 20:47

Hurra ! - irgendwie feierlich ist mir zumute ;-D Gibt es noch ein Foto irgendwo von Gustav ? Ein bischen Freude schadet gar nicht im Augenblick eher mehr sogar .

Antworten

Groby

09.04.2021, 19:49

schön das zu lesen, ich habe den Eindruck das dieses Jahr die Störche später als sonst eintreffen, oder irre ich mich da ? In den letzten Tagen mussten die Störche unglaubliche Temperaturschwankungen hinnehmen. Wollen wir hoffen das es nun bergauf geht mit den Temperaturen.

Antworten

Gisela

09.04.2021, 18:09

Schön, dass Gustav wohlbehalten „nach Hause“ gekommen ist.

Antworten

Gudrun L

09.04.2021, 18:07

Wie schön - Gustav ist gesund Zuhause angekommen. Freue mich!

Antworten

Eva Blahutová

09.04.2021, 14:29

Wunderbar ! Vielen Dank für die tollen Neuigkeiten !

Antworten

Renate Elisabeth

09.04.2021, 14:00

Jetzt hat das Bangen ein Ende! Vielen Dank für diese Nachricht!

Antworten

Storchenfreund

09.04.2021, 11:33

Sehr schön. Willkommen zurück Gustav! Auch bei uns in der Nord-Pfalz, siedeln sich nach Jahrzehnten, Jahrhunderten ohne Störche, jedes Jahr mehr Störche an. So schön.

Antworten

Ulrike Blum

09.04.2021, 11:22

Wie schön!!!

Antworten

Gabriele Sengpiel

09.04.2021, 11:09

Was ist eigentlich mit Erna und Fietje, die man letztes Jahr in ihrem Nest via Webcam beobachten konnte?

Antworten

Monika

09.04.2021, 11:06

Vielen Dank für diese gute Nachricht. Ich habe meine Kindheit in Rumänien verbracht und mich im Frühjahr immer wieder gefragt, warum Störche freiwillig in ein Land mit geschlossenen Grenzen zurück kehren. Inzwischen habe ich viel Bewunderung und Respekt für diese wunderbaren Tiere übrig, die so anstrengende Strecken zurück legen, um wieder "nach Hause" zu kommen.

Antworten

Gabriele Sengpiel

09.04.2021, 11:03

Willkommen Gustav, es freut mich so, dass er es geschafft hat und muss immer noch an die vielen toten Störche denken, schade und unendlich traurig.

Antworten

Rena Krumbach

09.04.2021, 10:33

Das ist doch mal eine gute Nachricht und stimmt froh! Pass' auf Dich auf Gustav! Hoffentlich spielt das Wetter mit und es gibt genug Nahrung! Herzlichst! Rena Krumbach

Antworten

jens v. bruun

09.04.2021, 10:17

schön meldung

Antworten

Susanne

09.04.2021, 09:52

Das sind ja mal wieder gute Nachrichten. Schön zu hören, dass er wohlbehalten zurückgekehrt ist.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.