Gustav ist angekommen

Von unseren fünf Ostziehern ist Gustav als erster zurück gekommen. Am Samstag (30. März) landete er auf seinem Nest in Tielen. Nach Tielen musste er bekanntlich im letzten Jahr ausweichen, weil sein Nest in Pahlen von früher heimgekehrten Störchen bereits besetzt war. So auch in  diesem Jahr. Da Tielen unweit von Pahlen, am nördlichen Ufer der Eider liegt, kann er sein angestammtes Revier weiter für die Nahrungssuche nutzen. Jetzt wartet er auf ein Weibchen.

Für den letzten Abschnitt seiner Reise durch Deutschland hat sich Gustav allerdings viel Zeit gelassen. Am Mittwochabend (27. März) war Gustav schon am Oderbruch. Donnerstag zog er nur gut 110 Kilometer nach Nordwesten, um in einer kleinen Ortschaft südlich der Müritz die Nacht zu verbringen. Am nächsten Tag ging es bis fast an die Ostseeküste. Bei Grevesmühlen, zwischen Lübeck und Wismar, machte er wieder Rast. Am Samstag flog er dann die restlichen 120 Kilometer nach Tielen.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

8 Kommentare

jens v. bruun

02.04.2019, 17:49

danke schön

Antworten

Claudia May

02.04.2019, 16:26

Willkommen daheim, Gustav! Alles Gute für die kommende Saison!

Antworten

Claudia May

02.04.2019, 16:24

Willkommen daheim, Gustav! Alles Gute für die kommende Saison!

Antworten

Karin Bennin

02.04.2019, 15:48

Toll gemacht Gustav !!!!! Schön das er wieder daheim ist. Dann drück ich den anderen auch ganz fest die Daumen, dass auch sie bald wieder heile ankommen!

Antworten

Gudrun Lorenz

02.04.2019, 00:37

Willkommen Gustav! Von mir kommen die besten Wünsche für das Eintreffen eines tollen Weibchens und einen guten Erfolg in der Brutsaison.

Antworten

Bodo Grützbach

01.04.2019, 15:53

Super, gratuliere für diese tolle Leistung, Respekt! Tolle Nachricht, danke für die Nabu-Anwendung. Schaue auch oft im Winter mal rein.

Antworten

Chrisy

01.04.2019, 11:34

Bravo, Gustav! Freut mich sehr, dass er gut angekommen ist und auch die anderen Störche sind bald wohlbehalten in ihrem Nest!

Antworten

Birgit

01.04.2019, 10:47

Ich freue mich sehr das es Gustav geschafft hat...Das sind wirklich riesige Strecken!! Ich bin voller Bewunderung...ja wirklich das ist unglaublich😍😍

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.